A1 Trier Richtung Saarbrücken Zwischen Kreuz Saarbrücken und AS Quierschied Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (Spanngurt) (17:35)

A1

Priorität: Sehr dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Fastnachts-Projekt der Ordensgut-Grundschule: Umzug am Samstag

Nachrichten aus der Region Saarbrücken.

Nachrichten aus der Region Saarbrücken.

Alt-Saarbrücken. Es ist kurz vor neun an der Ordensgut-Schule in Alt-Saarbrücken. Die Klasse 2.1. hat sich zum morgendlichen Sitzkreis- Ritual zusammengefunden.

Doch statt eines gedehnten „Gu-u-ten Mo-o-r-gen, Frau Leist!“ donnern 20 Kinder ihrer Klassenlehrerin heute ein dreifaches „Alleh hopp!“ entgegen. Denn seit fast zwei Wochen schon bereiten sich am Ordensgut rund 250 kleine Närrinnen und Narren mit ihren Lehrerinnen und Lehrern auf ein Ereignis vor, das jedes Kind in seiner Grundschulzeit dort nur ein Mal miterleben kann: die Schulfastnacht mit großem Umzug durchs Viertel und närrischem Treiben in der Schule. Sie findet alle vier Jahre statt, dann aber mit enormem Aufwand, viel Herzblut und im Rahmen zweier Projektwochen, in denen die einzelnen Klassen ihre Kostüme basteln und – ganz wichtig – über ihr gewähltes Motto forschen und lernen.

Auch hier geht die mit dem Saarländischen Schulpreis ausgezeichnete Grundschule eigene kreative Wege. Denn Lernen, so das Credo, passiert auf vielerlei Weise. Je mehr Spaß Kinder dabei haben, desto besser. Und so kann auch die närrische Zeit sehr lehrreich sein. Die Kinder der 2.1. werden sich am Samstag zum Umzug in eine Elefantenherde verwandeln. Wie die sich verhält, darüber wissen die Schüler bestens Bescheid, denn zwei Wochen lang war der Elefant das Schwerpunktthema im Unterricht. Da wurde gelesen, gespielt, gesungen und gebastelt, Kinder brachten Elefanten-Bücher und Spieltiere mit. Und auch die Hilfe der Eltern war in diesen Wochen sehr gefragt – beim Nähen, Malen und Basteln.

Aus dem Tierreich gesellen sich den Elefanten beim Umzug kleine Giraffen und Zebras, Pinguine und Meerestiere hinzu. Die Erstklässler aus der 1.1. wollen alle kleine „Rechenkönige“, Plus- und Minuszeichen sein. Wer Wikinger wird, hat in den vergangenen zwei Wochen viel gelernt über die wilden Kerle aus dem hohen Norden.

Einige Viertklässler gehen als Football-Spieler und Cheerleader. Die Kinder der 3.1. haben große Pappkisten zu Bücher-Verkleidungen umgearbeitet. In akribischer Kleinstarbeit wurden die Lieblings-Buchtitel der Kinder erst auf Pappkarton projiziert, abgezeichnet und dann ausgemalt. Entstanden sind viele kleine Kunstwerke. „Das war sehr aufwendig und wäre ohne die Hilfe der Eltern kaum zu stemmen gewesen“, sagt Klassenlehrerin Doris Burkhart, die die Ordensgut- Schule leitet. Spielerisch haben die Kinder vieles über Bücher und ihre jeweiligen Lieblingsautoren gelernt, die es im Unterricht vorzustellen galt.

Gestern sind die Kostümierungen fertig geworden, die ganze Schule war bis zuletzt im Treiben, um alles für den großen Tag zu richten. Um 10.11 Uhr startet der Umzug am morgigen Samstag. Bis 17 Uhr feiert die Schule danach mit einem großen Programm und närrischem Treiben – und hofft auf viel Publikum, vor allem auch am Wegesrand, wenn es heißt: „Alleh hopp ’s Ordensgut steht Kopp!“

AUF EINEN BLICK

Der Umzug der Grundschule am Ordensgut startet morgen, um 10.11 Uhr, an der Schule. Route: Hinter dem Deutschhaus – Am Ordensgut – Dr. Eckener- Str. – Moltkestraße. Schulfest mit großem Programm: 11 bis 17 Uhr. esb

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein