Meldung aufgehoben: Saarland: L 151 Verbindungsstrecke zwischen Weiskirchen und Wadern, Verkehrsunfall, Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn. Fahren Sie bitte besonders vorsichtig. (14:46)

L151

Priorität: Normal

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ferien auf dem Saar-Bauernhof: Hartmann (FDP) will Betriebe fördern

Wirtschaftsminister Christoph Hartmann (FDP) will saarländische Landwirte und Winzer, die Ferienwohnungen für Touristen anbieten, fördern.

Wirtschaftsminister Christoph Hartmann (FDP) will saarländische Landwirte und Winzer, die Ferienwohnungen für Touristen anbieten, fördern.

Mettlach. „Urlaub auf dem Bauernhof – Chancen für saarländische Betriebe“, lautete das Motto der fünften Station von Wirtschaftsminister Christoph Hartmann (FDP) auf seiner Tour „Aus der Region für die Region“. Welche Vermarktungschancen haben Betriebe, die Urlaub auf dem Bauernhof anbieten, und was kann die Landesregierung dafür tun? Um diese Frage drehte sich die Podiumsdiskussion gestern auf dem Johanneshof im Mettlacher Ortsteil Wehingen.

1,3 Milliarden Euro Gesamtumsatz

705 120 Gäste haben 2 118 510 Übernachtungen im vergangenen Jahr im Saarland gebucht. Der Gesamtumsatz in der Tourismusbranche lag bei 1,3 Milliarden Euro, wie Birgit Grauvogel, Geschäftsführerin der Tourismuszentrale Saar, erklärte. Sie sieht großes Potenzial darin, Urlaub auf dem Bauernhof anzubieten. Und auch der Wirtschaftsminister sieht eine gute Chance für landwirtschaftliche Betriebe, sich einen guten Nebenverdienst zu erwirtschaften. Im Saarland bieten 24 Höfe mit 266 Betten Urlaub auf dem Bauernhof an.

Landwirtschaftsmeister Klaus Johannes bietet auf seinem Hof fünf Ferienwohnungen an. Er spricht von einer guten Auslastung, im Winter auch durch Monteure, die Übernachtungsmöglichkeiten suchen. Landwirte, aber auch Winzer, die ein ähnliches Angebot auf dem Winzerhof anbieten wollen, können „unter bestimmten Voraussetzungen mit bis zu 25 Prozent gefördert werden“, erklärte Wirtschaftsminister Hartmann. hth

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein