A8 Saarlouis - Neunkirchen AS Dillingen-Süd in beiden Richtungen Gefahr durch Tiere auf der Fahrbahn (01:12)

A8

Priorität: Sehr dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Festgenommener Einbrecher randaliert in Zelle

Nachrichten aus der Region Zweibrücken.

Nachrichten aus der Region Zweibrücken.

Kaiserslautern. Dank einer aufmerksamen Zeugin hat die Polizei in der Nacht zu Donnerstag (30.12.2010) zwei Einbrecher geschnappt. Die beiden 20 und 18 Jahre alten Männer aus dem Stadtgebiet waren zuvor dabei beobachtet worden, als sie in ein An- und Verkaufsgeschäft in der Fackelwoogstraße eingestiegen waren.

Mit Hilfe der guten Täterbeschreibung konnte die ausgerückte Streife die beiden Männer wenig später ganz in der Nähe des Geschäftes ausfindig machen und festnehmen. Die Glassplitter von einer eingeworfenen Scheibe des Geschäftes steckten noch sowohl im Sweatshirt des 20-Jährigen als auch im Rucksack, den die Männer bei sich hatten. Bei ihnen wurde Diebesgut im Wert von rund 1.000 Euro gefunden. Der Sachschaden, den das Einbrecher-Duo angerichtet hat, summiert sich allerdings auf das Dreifache. Als Motiv für die Tat vermutet die Polizei die sogenannte Beschaffungskriminalität, da beide Täter als Drogenkonsumenten bekannt sind.

Doch mit der Festnahme der beiden war in dieser Nacht das Kapitel für die Polizisten noch nicht abgeschlossen. Denn nachdem die beiden Einbrecher gegen 3.45 Uhr in Gewahrsam genommen worden waren, sorgte der 20-Jährige für weiteren Ärger: Er randalierte in der Zelle, schlug und trat so heftig gegen die Zellentür, dass der Schließmechanismus beschädigt wurde. Danach ging nichts mehr – die Tür ließ sich nicht mehr öffnen. Die Feuerwehr rückte an und durchtrennte den massiven Schließriegel mit einem Winkelschleifer.

Auf den 20-Jährigen kommt daher zusätzlich zur Anzeige wegen Einbruchsdiebstahls auch noch eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung zu. Die Kosten für den Feuerwehreinsatz und die kaputte Tür wird er tragen müssen.

Das Haus des Jugendrechts hat die Bearbeitung des Falls übernommen. Derzeit wird geprüft ob die beiden Festgenommenen dem Haftrichter vorgeführt werden.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein