A62 Landstuhl Richtung Nonnweiler Parkplatz Sötern Parkplatz geschlossen, gesperrt für LKW bis 24.08.2017 07:00 Uhr ab 22.08.2017, 17:00 Uhr (22.08.2017, 14:28)

A62

Priorität: Dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Feuer im Supermarkt: Brandstifter war Kunde

Dillingen. Zuerst qualmten die Socken, dann wurden die Chips feurig, die Reiscracker brannten und das Toilettenpapier loderte palettenweise: Der Supermarkt im Dillinger Norden hatte sich am Freitagmittag gerade zum Wochenendeinkauf gefüllt, als die Kunden an allen Ecken dieser Kaufland-Filiale Feueralarm schlugen.
Kurz nach 11.30 Uhr rückte die Dillinger Feuerwehr mit 21 Brandschützern in fünf Fahrzeugen in das Gewerbegebiet aus. Dort hatten der Filialleiter und seine 40 Mitarbeiter die Kunden bereits aus dem Markt geleitet. Verletzt wurde niemand. Außerdem rückten sie mit Feuerlöschern den Flammen zu Leibe, konnten deren Ausbreitung verhindern und die Hitzeentwicklung so eindämmen, dass die Sprinkleranlage gar nicht erst ansprang. Die Feuerwehr hatte aber noch anderthalb Stunden mit Nachlöscharbeiten zu tun, vor allem an den Paletten mit Toilettenpapier, und musste die Dachluken von Hand öffnen, damit der dichte Rauch abziehen konnte, berichtete der Wehrführer Raimund Grandmontagne.
Rauch- und Wasserschaden
„Das dicht gerollte Toilettenpapier und seine Plastikverpackung qualmte ohne Ende“, sagte der Dillinger Polizeichef Klaus Ney. „Durch die Dachluken entstand bei einem starken Regenguss fast eine natürliche Sprinkleranlage; die hat die Waren durchnässt.“ Das habe einerseits die Lage entschärft, andererseits Sachschaden angerichtet. Rauch habe zudem im ganzen Markt Waren beschädigt. Für eine Schätzung des Gesamtschadens zitiert die Polizei den Verkaufsleiter mit 50.000 bis 100.000 Euro. Nach Entsorgen ruinierter Ware und Reinigung der Verkaufsräume konnte der Supermarkt um 15 Uhr bereits wieder öffnen.
„Brandbeschleuniger haben wir zwar keinen gefunden“, erklärte Kommissar Stefan Jungmann vor Ort. „Weil das Feuer fast zeitgleich an vier Stellen ausbrach – im Bekleidungsbereich, im Knabberregal, bei den Hygieneartikeln und in der Brotabteilung, die zum Teil 20 Meter auseinander liegen – gehen wir von Brandstiftung aus.“
Dabei habe der Täter zwar unter anderem eine aufgerollte Papiertischdecke angezündet und in das Sockenregal gelegt, sei aber sonst wahllos vorgegangen, habe keine besonders brennbaren Waren ausgesucht.
Hinweise an die Polizei unter Tel. (06831) 9770.

 


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein