L365 Nonnweiler Richtung Weiskirchen Zwischen Wadrill und Steinberg Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (totes Tier) (10:44)

Priorität: Sehr dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Feuerwehreinsatz im Kinderzimmer

St. Ingbert. Mit einem gehörigen Schrecken kam eine fünfköpfige Familie in der St. Ingberter Pfarrgasse gestern Mittag recht glimpflich davon – gegen 14 Uhr war dort in einem Kinderzimmer ein Feuer ausgebrochen. „Ich saß mit meinen drei Töchtern im Wohnzimmer und hatte mit ihnen Mathematik gelernt, als meine Lebensgefährtin plötzlich schrie: Es brennt, es brennt“, berichtet der sichtlich geschockte Familienvater, der sich kürzlich einer Knie-Operation unterziehen musste und derzeit nur an Krücken gehen kann.

So schnell er konnte eilte der Mann die Treppen hinauf ins Kinderzimmer, von wo aus er die Schreie vernommen hatte. „Und da sah ich auch schon, dass die Stereoanlage meiner Tochter lichterloh in Flammen stand“, erzählt er weiter. Geistesgegenwärtig habe er die Gehhilfen weggeschmissen, sich einen Eimer geschnappt, im nahen Badezimmer mit Wasser gefüllt und zu löschen begonnen.

„Als wir angekommen sind, war der Brand schon aus“, bestätigt Timo Meyer, Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr St. Ingbert, die mit einem Tankwagen, einem Drehleiter-Fahrzeug sowie dem Löschführer-Einsatzwagen ausgerückt war. Zudem waren Polizei und Rettungswagen vor Ort. „Uns war beim Alarm ein Dachstuhlbrand gemeldet worden, darum waren zunächst neben St. Ingbert-Mitte auch noch die Feuerwehren aus Rohrbach und Hassel alarmiert worden“, sagt Meyer. „Aber die haben wir inzwischen wieder abbestellt.“ Wie groß der entstandene Schaden ist, sei derzeit noch nicht absehbar. Der Familienvater wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. tog
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein