A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen Dreieck Friedrichsthal und AS Merchweiler Gefahr durch defektes Fahrzeug (05:15)

A8

Priorität: Sehr dringend

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Flughafen Ensheim leidet unter Passagier-Rückgang

Die Fluggesellschaft Hamburg Airways fliegt am Sonntag (25.05.2014) im Auftrag des Reiseveranstalters Thomas Cook erstmalig von Saarbrücken nach Antalya. Vorher wird das Flugzeug nach seiner Ankunft traditionell von Feuerwehrfahrzegen nass gespritzt.

Die Fluggesellschaft Hamburg Airways fliegt am Sonntag (25.05.2014) im Auftrag des Reiseveranstalters Thomas Cook erstmalig von Saarbrücken nach Antalya. Vorher wird das Flugzeug nach seiner Ankunft traditionell von Feuerwehrfahrzegen nass gespritzt.

Das Passagier-Aufkommen am Flughafen Saarbrücken wird sich in diesem Jahr auf 440 000 Personen einpendeln. Das wären knapp acht Prozent weniger als im Jahr 2015, wie Flughafen-Chef Thomas Schuck auf SZ-Anfrage bestätigte. Außerdem wären es fast 15 Prozent weniger, als der Flughafen noch Anfang des Jahres erwartet hatte, nämlich 514 000 Passagiere . Von den guten Zahlen hatte sich auch die Landesregierung damals erhofft, die EU-Vorgaben zügiger zu erfüllen, wonach der Airport bis 2024 ohne staatliche Gelder auskommen muss.

Schuld an dem Passagier-Rückgang sei vor allem, dass die Türkei in den zurückliegenden Monaten wegen der politischen Lage als Ferienregion „große Probleme“ hatte, sagte Schuck. So sei die Zahl der wöchentlichen Urlaubs-Flüge von Ensheim nach Antalya im Vergleich zu 2015 von neun auf vier zurückgegangen. Das führte zu einem Rückgang der Passagiere um rund 30 Prozent.

Schucks Angaben decken sich mit den Zahlen des Statistischen Landesamts zum Flugsommer 2016. Danach sind von April bis Oktober knapp 127 900 Fluggäste von Saarbrücken ins Ausland gereist, 10,5 Prozent weniger als im Sommer 2015. Im innerdeutschen Flugverkehr verzeichneten die Statistiker von April bis Oktober einen Passagier-Rückgang von 5,6 Prozent. Darin enthalten sind allerdings auch die Flüge nach Mallorca und Luxemburg. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum in Ensheim knapp 336 500 Fluggäste registriert, 8,1 Prozent weniger als im Jahr zuvor.

Für das kommende Jahr ist Schuck verhalten optimistisch. Wenn es in der Türkei ruhig bleibe, „kann auch Antalya wieder gut angenommen werden“. Zumal dieser Flughafen immer stärker als Drehkreuz für Inlands-Flüge diene. Daher würde diese Verbindung auch für Verwandten-Besuche von im Saarland und in Rheinland-Pfalz lebenden Türken interessant.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein