A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Fotos: Maxim Maurice am brennenden Seil

Kopfüber hängt der Nachwuchsillusionisten und Magier Maxim Maurice am brennenden Seil...

Kopfüber hängt der Nachwuchsillusionisten und Magier Maxim Maurice am brennenden Seil...

Saarlouis. Maxim Maurice tat es seinen großen Vorbildern gleich. Er präsentierte, wie Harry Houdini und David Copperfield schon, einen Entfesselungsakt in luftiger Höhe. Maxim Maurice zählt zu den großen Nachwuchsillusionisten und Magiern und bewies das am Samstag zum 200- jährigen Jubiläumsfest der Feuerwehr in Saarlouis. Knapp zwei Minuten brauchte der Künstler, um sich kopfüber an einem brennenden Seil aus einer Zwangsjacke zu befreien. Zwei Minuten, in denen Hunderte von Zuschauern den Atem anhielten. Maxim Maurice war sich seiner Sache sicher, doch dann wenige Stunden vor dem Auftritt das: Die große Drehleiter, an der der Künstler trainiert hatte, streikte und Ersatz musste her. Der Korb, an dem das brennende Seil und das Rettungsseil gleichermaßen befestigt wurden, war viel kleiner.



Fest in der Zwangsjacke

„Jetzt ist der Abstand zwischen dem brennenden Seil und dem Rettungsseil wesentlich kürzer“, erklärte Maxim Maurice kurz vor seinem Auftritt. Und diese Tatsache machte den sonst so lässigen 21-Jährigen zusätzlich nervös, schließlich durfte das Rettungsseil kein Feuer fangen. Nichtsdestotrotz konzentrierte er sich auf sein Vorhaben: fest in der Zwangsjacke, mit den Füssen ans Seil eingeklinkt, sah er, wie die Feuerwehr den oberen Teil des Seils anzündete. Und dann ging alles recht schnell. Kaum, dass Maxim Maurice in 25 Meter Höhe hing, begann er auch schon sich mit schnellen, bedachten Bewegungen aus der Zwangsjacke herauszuwinden.

Wenige Sekunden später hatte er die verschränkten Arme über den Kopf gezogen und entledigte sich nach und nach der Jacke. Ein Griff zum Rettungsseil und dann ließ sich der Magier vom Publikum feiern. „Ich kann es noch gar nicht richtig begreifen“, sagte Maxim Maurice am Tag nach seinem großen Auftritt. „Erleichtert und zufrieden“ sei er. Zeit, den Erfolg zu genießen, bleibt dem 21-Jährigen nicht. Er steckt mitten in den Vorbereitungen zu seiner Show „Meeting Point“, eine Mischung aus Comedy, Artistik und Illusionen, die er am Mittwoch, 12. Oktober, um 20 Uhr im Theater am Ring in Saarlouis zeigt. hth

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein