A6 Metz/Saarbrücken - Kaiserslautern Zwischen AS Saarbrücken-Fechingen und AS Sankt Ingbert-West in beiden Richtungen Vollsperrung Derzeit Rückstau A6 in FR Saarbrücken bis in Höhe AS Rohrbach; auf der A620 in FR A6 Mannheim bis AS Saarbrücken-Gersweiler. Die Polizei bittet den Bereich weiträumig zu umfahren. Die Versorgung im Stau stehender Verkehrsteilnehmer mit Getränken ist gesichert. (15:30)

A6

Priorität: Sehr dringend

17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Frau auf Rodener Friedhof überfallen und ausgeraubt

  Eine 59-jährige Frau  wurde am Mittwoch (2.12.)  auf dem Friedhof im Stadtteil Roden Opfer eines brutalen Raubüberfalles. Dabei wurde sie verletzt.

Die Saarlouiserin war gegen 16.30 Uhr gemeinsam mit ihrer Schwester auf dem Friedhof in Saarlouis-Roden, um das Grab ihrer Eltern zu pflegen. Beim Verlassen des Friedhofs trat ihnen ein Mann auf der dortigen Treppe entgegen und forderte lautstark die Tasche der 59-Jährigen.

Als die Frau ihre Tasche zum Schutz mit beiden Händen festhielt, kam der Täter auf sie zu und bedrohte sie mit einer mitgeführten Gartenharke. Dabei griff er in den Trageriemen der Tasche und versuchte, sie  der Frau von der Schulter zu reißen. Da die Frau ihre Tasche nicht losließ, stürzte sie und wurde  von dem brutalen Räuber die Treppe hinunter gezerrt. Schließlich konnte der Mann seinem wehrlosen Opfer die Tasche entreißen und eine gold-metallic farbene Geldbörse mit Bargeld, Kontokarten der KSK Saarlouis sowie einen Werksausweis rauben.

Bei der Attacke trug die 59-Jährige diverse Verletzungen wie abgerissene Nägel  und Schürfwunden an beiden Händen sowie Prellungen am Körper und an der Schulter davon. Ihre Schwester  war beim Versuch, ihrer Schwester zu helfen, ebenfalls die Treppe hinunter und erlitt Verletzungen im Hüftbereich. Sie musste mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Täter wird von den beiden Opfer als zirka zirka 170 cm groß und sehr kräftig beschrieben. er  trug einen dunklen, mit silbernen oder weißen Streifen versehenen Motorradhelm mit heruntergeklapptem Visier, eine schwarze gesteppte Nylonjacke und vermutlich Turnschuhe. Er spricht deutsch.

Da der Täter eine Unkrautharke mit sich führte, ist nicht auszuschließen, dass er sich ebenfalls zuvor auf dem Friedhof aufhielt und möglichweise mit Grabarbeiten beschäftigt war.

Hinweise zu Täter un/oder Tat bitte an die Polizei Saarlouis unter der Tel. (06831) 9010. 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein