A8 Luxemburg Richtung Saarlouis Zwischen AS Perl-Borg und Tunnel Pellinger Berg Gefahr durch defekten LKW (14:43)

A8

Priorität: Sehr dringend

23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Freiluft-Lesefestival „StadtLesen“ vom 4. bis 7. Juli in Saarbrücken

Nachrichten aus der Region Saarbrücken.

Nachrichten aus der Region Saarbrücken.

Vom 4. bis 7. Juli verwandelt sich der St. Johanner Markt wieder in eine Schmöker- Landschaft. Denn zum zweiten Mal nimmt Saarbrücken an dem großen Freiluft-Lesefestival „StadtLesen“ teil. Aufgrund der großen Resonanz und guten Zusammenarbeit mit der Stadt habe der österreichische Initiator Sebastian Mettler Saarbrücken unter 100 Bewerber-Städten gleich im Anschluss an die erste Ausgabe erneut nominiert. Das gaben Kulturdezernent Erik Schrader und Stadtbibliotheks-Leiterin Karin Lauf-Immesberger gestern während einer Pressekonferenz bekannt.

Von Donnerstagabend, 4. Juli, bis Sonntag, 7. Juli, können sich Leselustige auf dem Markt wieder mit der Lektüre ihrer Wahl in große Sitzkissen und Hängematten zurückziehen. Rund 3000 Bücher jeden Genres stehen dafür in großen Büchertürmen griffbereit. Damit die Leselandschaft, die ab dem zweiten Tag von morgens 9 Uhr bis zur Dunkelheit geöffnet ist, weniger durch den Zulieferverkehr gestört wird, hat die Verwaltung sie in den Bereich zwischen Brunnen und Obertor verlegt.

Nach der Eröffnung des Lesefestivals am Donnerstag, 20 Uhr, mit Oberbürgermeisterin Charlotte Britz hat sich der durch seine kultigen Männer-Romane bekannt gewordene Schriftsteller Oliver Uschmann angesagt. Er will mit seiner Stand-Up-Lesung „Vom Hölzchen auf Stöckchen“ unterhalten. An den folgenden Tagen, die jeweils unter einem Motto stehen, werden heimische Autoren auf der Lesebühne ab 18 Uhr das Wort haben. Vorher dürfen sich nach Absprache auch Nachwuchstalente präsentieren.

Am Freitag, dem Integrationslesetag, wird sich Mark Heydrich die Ehre geben und aus seinem Geschichten-Band „Cloud City“ lesen. Am Samstag ist Christoph Marzi an der Reihe, seine neuesten Romane für Kinder und junge Erwachsene vorzustellen. Am Sonntag, dem Familienlesetag, liest Radiomoderator Michael Friemel aus seinen „Friemeleien“ vor. „Dass man dort Leute erreicht, die sonst nie in eine Lesung gegangen wären“, hat auch Gabriela Hoffmann vom Gollenstein- Verlag beim „StadtLesen“ 2012 entzückt. Ihr Verlag ist ebenso wie der Conte Verlag mit Bücherständen beim Lesefestival präsent. Wer dann noch mehr Bücher kennen lernen will, für den bietet die Stadtbibliothek am Donnerstag und Freitag, jeweils um 15.30 Uhr, Führungen durch ihre Räume an. sbu

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein