L125 Neunkirchen Richtung Saarbrücken-Johannisbrücke Kreuzung Neunkirchen-Sinnerthal Vollsperrung, Bauarbeiten bis 01.05.2018, eine Umleitung ist eingerichtet Die Sperrung erfolgt aufgrund von Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk und der Fahrbahn im Bereich "Plättches Dohle" (18.04.2017, 10:58)

L125

Priorität: Dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Fünf Verletzte und mehrere Strafanzeigen nach Schlägerei

Symbolfoto.

Symbolfoto.

 Wie die Polizei mitteilt, war gegen 17.30 Uhr zunächst ein Schausteller im Bereich seines Kassenhäuschens mit zwei Fahrgästen aneinandergeraten, weil diese sich auf dem Fahrgeschäft nicht ordnungsgemäß verhalten hatten. Nach einem kurzen verbalen Streit wurde der Schausteller zunächst bespuckt, beleidigt und geschlagen. Nun wollte der Bruder des Schaustellers schlichten, was dazu führte, dass sich die Beteiligten gegenseitig ins Gesicht schlugen.

 

Schläger holten Unterstützung

Nachdem der Streit von der Polizei geschlichtet und der Sachverhalt aufgenommen war, kam kurze Zeit später einer der Fahrgäste in Begleitung seines Vaters zurück und der Vater boxte dem Schausteller ohne Vorwarnung aufs Auge und beschimpfte ihn aufs übelste. Nachdem sie von Passanten gestört wurden, entfernten sie sich vom Festgelände. Gegen 23 Uhr tauchte laut Polizei dann „die Familie“ des zweiten Fahrgastes am Fahrgeschäft des Schaustellers auf. Da sich der Schausteller von den sechs bis sieben Personen bedroht fühlte, schrie er um Hilfe. Eine in der Nähe stehende Personengruppe wurde auf die Situation aufmerksam und eilte zur Hilfe. Nun geriet die zu Hilfe eilende Personengruppe zwischen die Fronten und wurde von „der Familie“ angegriffen, indem sie mit Fäusten und einem Gürtel geschlagen und mit den Füßen getreten wurden. Nachdem die Schlägerei von der herbeigerufenen Polizei beendet wurde, konnten fünf verletzte Personen festgestellt werden, die zur Behandlung in die umliegenden Krankenhäuser gebracht wurden. Zudem wurden bei allen Beteiligten ein freiwilliger Atemalkoholtests durchgeführt. Die Beteiligten standen teilweise erheblich unter alkoholischer Beeinflussung – 0,57 bis 1,74 Promille. Gegen alle Beteiligten der Familie wurden Platzverweise ausgesprochen. Gegen alle handelnden Personen wurden Strafanzeigen wegen Körperverletzung und oder Beleidigung gestellt.

 

Hinweise zu den Vorfällen bitte an die Polizei-Inspektion Illingen, Telefon (0 68 25) 92 40.

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein