A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

0°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
0°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Fußball-Regionalliga: Saarderby in Elversberg ausverkauft – Straßensperrungen

In drei Tagen rollt der Ball wieder. Sowohl die SV Elversberg als auch der 1. FC Saarbrücken sind für das Derby und Spitzenspiel in der Fußball-Regionalliga Südwest an diesem Samstag um 14 Uhr in der Ursapharm-Arena in Elversberg sportlich gerüstet. Der Rasen befindet sich in keinem sonderlich guten Zustand, ist aber bespielbar. Und das Drumherum? „Wir hatten am Dienstag die abschließende Sicherheitsbesprechung mit Polizei und Feuerwehr. Wir sind sehr gut aufgestellt, es kann losgehen“, sagt Boris Röder, der Pressesprecher der SVE.

Laut Polizei sind Störungen beim Spiel nicht ausgeschlossen, allerdings wird mit keinen größeren Vorkommnissen gerechnet. „Wir gehen davon aus, dass wir uns größtenteils um die Verkehrssituation rund um das Stadion kümmern müssen. Im Stadion selber wird es wohl ruhig bleiben“, sagt Thomas Dräger-Pitz, der Leiter der Polizei-Dienststelle Neunkirchen, der mit einem Aufgebot von 130 Polizisten zu dem Spiel kommen wird. „Bei dem Derby im vergangenen Jahr gab es nach dem Spiel Zwischenfälle im Block der Saarbrücker Fans. Die betroffenen Personen wurden ausfindig gemacht, die Gerichtsverfahren laufen aktuell noch“, sagt Dräger-Pitz.

Um die extrem angespannte Verkehrssituation am Samstag zu entlasten, raten die SVE und die Polizei den Zuschauern, nicht mit dem eigenen Auto anzureisen, da es in Elversberg so gut wie keine Parkmöglichkeiten gibt. Die Lindenstraße (L 112), die unmittelbar am Stadion vorbei führt, ist zwischen 11 und 18 Uhr von der Autobahnabfahrt bis zum Kreisverkehr hinter dem Stadion gesperrt. In diesem Bereich kann auch nicht geparkt werden. Zudem ist die Waldstraße Richtung Heinitz für diesen Zeitraum als Einbahnstraße ausgewiesen.

Für eine bequeme Anreise der Fans hat die SV Elversberg dennoch gesorgt. Auf dem Gelände im Mellinweg 20 bis 22 in Sulzbach können bis zu 800 Autos parken, auf dem Gelände in der Grubenstraße 4 in Heinitz bis zu 650 Autos. „Von beiden Parkplätzen haben wir einen Shuttle-Service eingerichtet. Die Busse fahren ab 11 Uhr im 15 Minuten-Rhythmus zum Stadion“, sagt Röder, der alle Zuschauer um eine rechtzeitige Anreise bittet – und wenn möglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Einen Shuttle-Service vom Bahnhof in Friedrichsthal wird es nicht geben. Allerdings hat die Polizei mitgeteilt, dass etwa 300 Anhänger des FCS von Friedrichsthal bis zum Stadion von der Polizei begleitet werden. Einlass in der Arena ist um 11.30 Uhr.

Da die Partie mit etwa 8000 Zuschauern ausverkauft ist, gibt es keine Eintrittskarten mehr an den Tageskassen. „An unseren Infoständen rund um das Stadion können hinterlegte Karten abgeholt werden. Es besteht auch noch die Möglichkeit, Karten umzutauschen, falls man sich Karten für den falschen Block gekauft hat“, sagt Röder. Im Stadion sind die Blöcke A1 und A2 sowie die Blöcke D5, D6 und D7 für die Fans des 1. FC Saarbrücken reserviert. Auf der neuen Haupttribüne, auf der Logen- und Business-Bereich noch gesperrt sind, finden 3000 Zuschauer auf nummerierten Sitzen Platz. „Wir haben hinter der Haupttribüne Getränke- und Essensverkäufe eingerichtet, auch die Toilettenanlagen der Haupttribüne können schon genutzt werden“, sagt der SVE-Pressesprecher.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein