Saarland: In Homburg-Jägersburg ist die Saar-Pfalz-Straße in Höhe der Hausnummer 45 voll gesperrt auf Grund eines Verkehrsunfalls. (19:14)

Priorität: Sehr dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Fußball: Rückspiel der SVE bei 1860 München II auf morgen verlegt

Zentimeter hoch stand das Wasser gestern (Sonntag, 2. Juni 2013) auf dem Rasen der Münchner Allianz-Arena. Ein Beispiel: Angelo Vaccaro, Stürmer der SV Elversberg, schoss einen Ball demonstrativ in Richtung des Schiedsrichters Florian Steuer. Doch der Ball blieb nach wenigen Metern liegen. „Wir müssen das Spiel absagen, die Verletzungsgefahr ist einfach zu groß“, sagte Steuer nach der dritten Platzbegehung um 14.25.Uhr. Als der Stadionsprecher die Nachricht verkündete, gab es gellende Pfiffe von mehr als 10.000 Fans des TSV 1860 München. „Es ist ein Nachteil für uns, aber liebe Fans, der Platz ist nicht bespielbar“, sagte der Stadionsprecher.

Nach dem 3:2-Sieg der SV Elversberg im Hinspiel an der Kaiserlinde soll das zweite Relegationsspiel zur 3. Bundesliga morgen Abend (Dienstag, 4. Juni 2013) um 20 Uhr nachgeholt werden. „Es herrschen einfach irreguläre Bedingungen auf dem Platz. Ich finde die Spielabsage in Ordnung“, sagte SVE-Trainer Jens Kiefer.

Ob Kiefer morgen beim Nachholspiel dabei ist, ist noch fraglich. Eigentlich hätte Kiefer, der zur Zeit den Lehrgang für die Fußball-Lehrer-Lizenz in Hennef besucht, morgen mit dem DFB-Tross nach Israel fliegen sollen, um dort Spiele der U21-Europameisterschaft zu analysieren. „Ich gehe zwar davon aus, dass ich für unser Spiel freigestellt werden, aber mit 100-prozentiger Sicherheit kann ich es nicht sagen“, sagte Kiefer.

Die SV Elversberg hatte für dieses Rückspiel einen Riesen-Aufwand betrieben. Die Mannschaft reiste bereits am Freitag an, gestern Vormittag folgten Vorstand, Ärzte-Team und Sponsoren in einer Sondermaschine nach München. In Elversberg stand zudem alles bereit, um nach der Heimreise einen eventuellen Aufstieg in die 3. Liga zu feiern. Es war auch ein deutlicher finanzieller Aufwand, den die SVE betrieben hatte. Für die Katz, wie sich nach der Absage rausstellte.

„Wir sind alle enttäuscht, dass das Spiel ausfällt. Wir haben sehr viel organisiert. Das Geld, das wir ausgegeben haben, ist zwar durch die Sponsoren-Unterstützung gegengerechnet, trotzdem ist es nervig“, sagte SVE-Präsident Dominik Holzer. Die Mannschaft wird nun bis morgen in München bleiben und sich bestmöglich vorbereiten. SVE-Spielführer Timo Wenzel regte sich trotzdem auf auf. „Es hat hier schon samstags und in der Nacht zum Sonntag stark geregnet. Das Spiel hätte man bereits im Vorfeld absagen können. Dann hätten vor allem die Fans gewusst, wo sie dran sind“, sagte Wenzel. Nach einer Saison der SV Elversberg, die von extrem vielen Spielausfällen geprägt war, fällt nun auch das zweite Relegationsspiel aus. Es passt zu dieser Saison.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein