Saarland, Saarlouis, B 51 Umgehungsstraße Ensdorf Saarlouis, in Höhe AS Lisdorf, Gefahr durch eine Unfallstelle, Verkehr wird an der Unfallstelle vorbeigeführt (09:16)

B51

Priorität: Dringend

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ganz Saarland schwitzt sich durch heißesten Sommertag

Das Jammern über den verpatzten Sommer ist vergessen, jetzt stöhnen die Saarländer wegen der Hitze: Mit einem Wert von exakt 36,0 Grad, gemessen um 16 Uhr in Saarbrücken-Burbach, registrierte der Deutsche Wetterdienst (DWD) gestern den bislang heißesten Tag des Jahres. Bundesweit liegt die Messstation damit in der Spitzengruppe: Der Rekord des gestrigen Tages wurde mit 37,1 Grad aus Waghäusel bei Karlsruhe gemeldet. In Heidelberg und Münster lasen die Wetterkundler 37,0 Grad am Thermometer ab. Zuvor wurden die höchsten Temperaturen im Juli mit 31,7 Grad in Saarbrücken-Burbach gemessen.

Verglichen mit dem Rekord-Sommer 2003 sind die Temperaturen der vergangenen Tage jedoch geradezu angenehm. Dorothea Paetzold, Diplom-Meteorologin beim DWD, sagte auf Anfrage, damals hätten die Wetterstationen im Saarland sogar zwei Mal denselben Rekordwert ermittelt: Am 8. August 2003 wurden 38,5 Grad in Weißkirchen gemessen, einen Tag später erneut in Saarbrücken-Burbach. Die Wetter-Konkurrenz von Meteomedia dagegen führt Perl-Nennig sogar als Ort des absoluten deutschen Hitzerekords: Die Wetterfrösche maßen dort – ebenfalls am 8. August 2003 – die „Fiebertemperatur“ von 40,3 Grad.
bera
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein