B51 Grenzübergang Hanweiler - Saarbrücken Zwischen Grenzübergang Kleinblittersdorf und Parkplatz Pferderennbahn in beiden Richtungen Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn (03:15)

B51

Priorität: Sehr dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Gastro-Zeitschrift hält Saarbrücker Eisbar „Amore“ für herausragend

Das war sogar der Tourismuszentrale des Saarlandes eine Pressemeldung wert: Die Eisbar „Amore“ an der Saarbrücker Johanneskirche gehört nach Einschätzung des Magazins „Der Feinschmecker “ zu den 40 besten Deutschlands. Bei geschätzt 4000 solchen Betrieben ist dies ein Ritterschlag; die Inhaber Giovanni und Yasmin D'Arcangelo zählen damit zu den herausragenden Könnern ihres Fachs in der Republik.

Glaubt man den Einträgen auf Facebook , dann nimmt so mancher „Amore“-Liebhaber sogar längere Anfahrten in Kauf, bloß um eine einzige Sorte zu genießen. Interessanterweise sind die beiden Inhaber Quereinsteiger. Das Ehepaar kommt zwar aus der Gastronomie (und betreibt im Winter die Eisdielenräume als Cocktailbar), musste sich ins Eismachen aber erst einarbeiten, nachdem ihm vor sieben Jahren die Übernahme des Betriebes angetragen worden war.

Anders als die meisten Wettbewerber widerstanden die D'Arcangelos bewusst der Versuchung, möglichst viele und trendige Sorten anzubieten und damit den Frischegedanken aus dem Blick zu verlieren.

Sie beschlossen, den umgekehrten Weg zu gehen und nur ein Dutzend Geschmacksrichtungen anzubieten, und zwar ein Kernsortiment aus den gängigen Sorten wie Schoko, Vanille und Banane, das um stets wechselnde Sondersorten abgerundet wird. So gibt es Eis mit Orange-Petersiliengeschmack oder auch ein salziges Erdnussbuttereis.

Zum Erfolgsrezept gehört außerdem der Einsatz frischer Früchte und hochwertiger Zutaten , von der Schokolade über die Nüsse bis hin zur Milch, die „bio“ ist und aus dem Bliesgau bezogen wird. Um die Premium-Produkte auch zu einem entsprechend gefragten Eis zusammenzufügen, wurde ein erfahrender Eismacher als Handwerker im Hintergrund angestellt. Die Tester des „Feinschmeckers“ waren nach Worten von Yasmin D'Arcangelo anonym im Haus.

Die Auszeichnung, die mit einer Urkunde dokumentiert ist, wurde zur Überraschung der Inhaber per Post kundgetan und löste verständlicherweise Stolz aus. Offenkundig hatte den Experten auch die Eisdiele selbst gut gefallen, denn sie loben auch die Atmosphäre des Lokals in der Cecilienstraße.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein