A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Neunkirchen/Spiesen und AS Neunkirchen-Heinitz linker Fahrstreifen blockiert, Verkehrsbehinderung durch verschmutzte Fahrbahn (15:26)

A8

Priorität: Dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Geänderte Verkehrsführung in der Camphauser Straße bleibt

Wer von der Autobahn kommt und zur Saarlandhalle will, muss auch künftig die Camphauser Straße bis zum Ludwigskreisel fahren und dort umdrehen. Foto: Becker&Bredel</p>

Wer von der Autobahn kommt und zur Saarlandhalle will, muss auch künftig die Camphauser Straße bis zum Ludwigskreisel fahren und dort umdrehen. Foto: Becker&Bredel

Seit der komplette Autobahnverkehr wieder über die Fechinger Talbrücke rollt, ist auf der Umleitungsstrecke Normalität eingekehrt. Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) hatte schon den Feiertag am Dienstag genutzt, um Schilder zu entfernen. Die Tempobegrenzungen wurden weitgehend aufgehoben. Aber es gibt einige Dinge, die den Autofahrern erhalten bleiben oder zur Dauereinrichtung werden.

An der Fechinger Heringsmühle hatten die Anwohner sehr unter der Umleitung gelitten. Die Stadt stellte Blitzer auf, die Radarfalle wurde sogar beschildert und die Tempo-30-Zone ausgedehnt. „Hier wurde die ursprüngliche Geschwindigkeitsreduzierung (22 bis 6 Uhr) ganztägig eingerichtet und die Länge des geschwindigkeitsreduzierten Bereiches über die Einmündung Langweiler Weg/Im Brühl hinaus bis zur Ortstafel verlängert. Hier ist zunächst geplant, die Verkehrsentwicklung der ersten 14 Tage nach Freigabe der Fechinger Talbrücke für Lkw abzuwarten und dann die Fahrzeugzahlen und die Verkehrsentwicklung auszuwerten“, sagt Thomas Blug, Pressesprecher der Stadt Saarbrücken . „Dieses Ergebnis werden wir dann dem Wirtschaftsministerium vorlegen und besprechen. Da es sich hier um eine Landstraße erster Ordnung handelt, ist die Zustimmung der Obersten Straßenverkehrsbehörde bei Änderungen erforderlich. Bis zu einer Entscheidung soll die Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 km/h ganztägig angeordnet bleiben.“

Auf der Flughafenstraße zwischen Ensheim und St. Ingbert wird Tempo 50 wieder aufgehoben und Tempo 70 freigegeben, wie es vorher war.

Dauerhaft erhalten bleibt den Verkehrsteilnehmern das Abbiegeverbot zur Saarlandhalle, wenn sie die Camphauser Straße bergab fahren. Werner Nauerz, der stellvertretende LfS-Leiter, äußerte schon bei der Brückenfreigabe den Wunsch, diese Regelung nicht mehr aufheben zu müssen.

Blug: „Diese Maßnahme hat zu einem positiven Verkehrsfluss geführt. Die Polizei und die Fachämter der Landeshauptstadt befürworten die Beibehaltung dieser Verkehrsführung.“ Zuvor sei es, insbesondere bei Veranstaltungen in der Saarlandhalle, zu Behinderungen gekommen. Auch die Ausfahrt vom Parkplatz Saarlandhalle sei jetzt leichter, da auf der Hauptstrecke eine Ampelphase – Grün für Linksabbieger – entfalle. Wer zur Saarlandhalle möchte, wird in den Ludwigskreisel geleitet, wendet dort, fährt wieder zurück und biegt rechts zur Halle ab.

Der enorme Verkehr auf der Umleitungsstrecke hat den Straßen sehr zugesetzt. In Fechingen sind große Spurrillen zu erkennen, in denen sich bei Regen sogar das Wasser sammelt. Der Bund wird für diese Schäden aufkommen, kündigte Nauerz an. „Wir tragen zurzeit alle entstandenen Schäden und die dadurch entstandenen Kosten zusammen. Dringende Instandsetzungsmaßnahmen sind in der Straße An der Heringsmühle und in der Provinzialstraße erforderlich. Diese sollten in enger Abstimmung mit den Planungen zum Neubau des Kreisels erfolgen. In der Provinzialstraße sind darüber hinaus kurzfristige Notmaßnahmen erforderlich, dort müssen entstandene Wulste abgefräst werden“, sagt Blug und kündigt den Neubau des Fechinger Kreisels für das Frühjahr 2016 an. Die Baumaßnahme wurden wegen der Brückensperrung verschoben.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein