A8 Neunkirchen Richtung Karlsruhe Zwischen AS Einöd und AS Zweibrücken-Ernstweiler Gefahr durch defektes Fahrzeug auf dem Überholstreifen (15:20)

A8

Priorität: Sehr dringend

23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Genießen zu Klängen des Saxofons: ,,Nacht der Engel” mit Kunsthandwerk, Live-Musik und Kulinarik

Salzbrunnen-Ensemble

Salzbrunnen-Ensemble

Abends ist es schon früh dunkel und die Adventszeit ist fast in greifbare Nähe gerückt. Die Kerzen, die warmes Licht spenden und ein wenig über trübe, kalte Tage hinweghelfen, kommen wieder zum Vorschein. Heimelig soll's sein, vor allem in den eigenen vier Wänden. Weil man da aber nicht immer sitzen, sondern zwischendurch auch etwas erleben will, lädt die Stadt Sulzbach am Freitag (11. November) wieder zu ihrer ,,Nacht der Engel“ ein.

Heike Kneller-Luck, die die bislang bestens besuchte Veranstaltung gemeinsam mit ihrem Team organisatorisch eingefädelt hat, erzählt, was die Gäste dort erwartet. Rund 30 Anbieter finden sich zusammen, wobei sich längst nicht alles unter freiem Himmel abspielt. Denn auch die Räume im Salzbrunnen- sowie im Salzherrenhaus werden zur Verfügung stehen. Zudem gibt es eine großzügige Überdachung im Außenbereich für einen angenehmen Aufenthalt. Für romantische Stunden im Glanz der Himmelsboten sorgt die Saxofonistin Julia Brunetti.

Die ,,Nacht der Engel“ beginnt um 16 Uhr, zwei Stunden später wird die Veranstaltung von Bürgermeister Michael offiziell eröffnet.

Wer nicht sofort bummeln, sondern gleich mal was essen möchte, der wird wohl fündig im vielfältigen Angebot. Da gibt es deftige Ochsenfetzen, italienische Spezialitäten, heiße Maronen, Kürbissuppe, Waffeln, Salz- und Zuckerengel, um nur einiges zu nennen.

So gestärkt gilt es, allein, mit Freunden oder der Familie die kunsthandwerklichen Stände anzusteuern. Nach Angaben von Rathaus-Mitarbeiterin Heike Kneller-Luck finden die Gäste unter anderem eine schöne Auswahl an Schmuckstücken vor – und das in sehr unterschiedlicher Ausprägung. Was natürlich auch nicht fehlen darf, sind die Anbieter von Keramik, wobei sich hier auch das ein oder andere Engelchen präsentieren wird. Geschmackvolle Teelicht-Ummantelungen und Kerzen kommen auch noch hinzu, ebenso diverse Sachen aus Leder und Stoff. Vertreten bei einigen der anwesenden Händler ist auch der Werkstoff Holz als Garten-Deko (der nächste Frühling kommt bestimmt) und hübsche Figürchen. Grußkarten und Geschenk-Verpackungen sind ebenfalls im Angebot. Und Honig vom ortsansässigen Imker nebst einigen Sorten Marmelade, die viele nicht mehr selber machen.

Also, auf nach Sulzbach zum illuminierten Salzbrunnen-Ensemble, denn hier, fernab des hektischen Daseins, trifft man gewiss auch einige Leute zum Plauschen und Lachen. Wer dann noch nicht genug hat, kann zur späteren Stunde die Dudweiler ,,Lichtblicke“ ein letztes Mal besuchen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein