A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Gericht: Gondwana und Leipziger Zoo streiten um einen Namen

Leipzig/Landsweiler-Reden. Wem gehört der Name „Gondwana“? Diese Frage beschäftigt morgen das Oberlandesgericht in Dresden. Kontrahenten in dem Rechtsstreit sind der Leipziger Zoo und die Betreiber des Gondwana-Parks in Landsweiler-Reden. Der Zoo will seiner neue Attraktion, eine riesige Tropenhalle, den Namen „Gondwanaland“ geben. Mit diesem Namen werden außerdem zwei Internet-Domains betrieben.
Der Zoo habe sich den Namen 2003 per Eintrag ins Markenregister schützen lassen, sagte eine Gerichtssprecherin. Vor dem Landgericht Leipzig war der Zoo mit seiner Unterlassungsklage gescheitert. Die Richter folgten eher dem Argument der Parkbetreiber, Gondwana könne gar nicht markenrechtlich geschützt werden. Es sei allgemein bekannt und in jedem Lexikon nachzulesen, dass Gondwana der Name eines Urkontinents ist.
1,6 Hektar Tropen
Die Erlebniswelt Gondwanaland soll im kommenden Jahr im Zoo Leipzig eröffnet werden. Auf rund 1,6 Hektar entsteht ein tropischer Regenwald mit 300 Tieren aus 40 Arten sowie 15000 Pflanzen aus 500 Arten.
Die hiesige Urzeitschau „Gondwana“ war im Dezember 2008 eröffnet worden. Gezeigt werden auf dem ehemaligen Bergwerksgelände 4,5 Milliarden Jahre Erdgeschichte, unter anderem mit fünf großen und beweglichen Sauriermodellen.
Derzeit beschäftigen sich nicht nur die Richter im Namensstreit mit dem saarländischen Park, sondern auch ein Untersuchungsausschuss des Landtags (wir berichteten). Der saarländische Rechnungshof hatte im Januar die Finanzierung des Parks gerügt und der ehemaligen CDU-Landesregierung Landesregierung Verschwendung von Steuergeld vorgeworfen. red

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein