A62 Landstuhl Richtung Nonnweiler Parkplatz Sötern Parkplatz geschlossen, gesperrt für LKW bis 24.08.2017 07:00 Uhr ab 22.08.2017, 17:00 Uhr (22.08.2017, 14:28)

A62

Priorität: Dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Gersheimer Schüler reagieren entschieden auf Brandanschlag

Die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Gersheim haben mit einer spontanen Aktion auf den Brandanschlag des geplanten Flüchtlingsheims in Bliesdalheim reagiert. Die knapp 550 Mädchen und Jungen versammelten sich auf dem Schulhof, um ein klares Statement gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit in ihrer Region abzugeben. „Refugees Welcome – Flüchtlinge willkommen“ steht in großen Buchstaben auf den selbst gebastelten Schildern, die sie in die Höhe recken. „Unsere Schule ist eine Schule für alle, da spielt Hautfarbe oder Herkunft keine Rolle“, erklärt Eric Schwarz, Lehrer an der Schule. Die Klasse 8e2 hat die Schilder im Kunstunterricht für die Aktion hergestellt. Dabei arbeiteten die 28 Jugendlichen unter Hochdruck, denn mit der Aktion wollten sie auf keinen Fall bis zur nächsten Woche warten.
 

Reaktion imponiert

Jan aus Kleinblittersdorf hat von den Brandanschlag von seinen Klassenkameraden morgens im Schulbus erfahren. „Ich war erschrocken, dass es wirklich Leute gibt, die absichtlich Häuser anzünden“, berichtet er. Die Aktion auf dem Schulhof findet er richtig gut: „Man darf einfach nicht alles zulassen, besonders nicht, wenn Menschen schlecht behandelt werden“. Eine Einstellung, die Schulleiter Günther Clemens sehr imponiert. „Die Flüchtlinge, die zu uns kommen, haben ihr gesamtes Hab und Gut verloren. Diese Menschen brauchen ein neues Zuhause, auch bei uns in der Gemeinde. Ich bin stolz auf meine Schule, dass sie ein klares Zeichen gegen Gewalt und für ein Willkommen setzt“. Fremdenfeindlichkeit nicht zu akzeptieren und klar für Toleranz und Gleichberechtigung einzutreten, ist in Gersheim schon seit Jahren ein wichtiger Inhalt des gemeinschaftlichen Lernens. Dafür wurde der Schule bereits 2002 der Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ vom Verein Aktion Courage e.V. verliehen – als erster Schule im Saarland.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein