A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen Zwischen AS Merchweiler und AS Friedrichsthal-Bildstock Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, stockender Verkehr, vorsichtig an das Stauende heranfahren (08:05)

A8

Priorität: Sehr dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Geschäftsleute bedroht: Prozess gegen fünf Männer in Trier

Trier. Sie sollen im August zwei Geschäftsleute im Moselort Kröv bedroht und festgehalten haben, um nicht bezahlten Lohn für Bauarbeiten einzutreiben: Wegen erpresserischen Menschenraubs und versuchter räuberischer Erpressung müssen sich fünf Männer seit Montag vor dem Landgericht Trier verantworten. Der Bauunternehmer und vier Arbeiter aus dem Großraum Frankfurt hatten laut Anklage im August die Geschäftsmänner aus der Baubranche aufgesucht, um noch ausstehende Forderungen in Höhe von 5600 Euro einzutreiben. Die Opfer wurden mit einer Gaspistole bedroht - verletzt wurde bei dem Übergriff aber niemand.

Die Angeklagten im Alter zwischen 31 und 41 Jahren hätten die Geschäftsmänner in deren Wohnung zunächst verbal bedroht. «Sie sagten, sie würden nicht eher wieder fahren, bis sie das Geld hätten», sagte Staatsanwältin Anne Wildfang. Dann habe einer der Bauarbeiter eine Gaspistole gezückt und sie einem Geschäftsmann an den Kopf gehalten.

Dieser habe sich dann bereiterklärt, zur Bank nach Wittlich (Kreis Bernkastel-Wittlich) zu fahren, um beim Automaten Geld abzuheben. Mit drei Angeklagten im Auto steuerte er aber nicht die Bank, sondern die Polizei an. Der andere Geschäftsmann wurde in der Zwischenzeit in einer Wohnung festgehalten und mit der Waffe bedroht. Polizisten nahmen die Männer später fest.

Einer der Geschäftsmänner aus Kröv betreibt eine Baufirma, für die der Frankfurter Bauunternehmer tätig war. Der Moselaner hatte die Zahlung wegen angeblicher Mängel verweigert und die Vorlage von Dokumenten gefordert. Die vier angeklagten Bauarbeiter aus Polen waren wiederum für den Frankfurter Unternehmer als Subunternehmer tätig. Sie hatten den 41-Jährigen unter Druck gesetzt, weil sie Geld wollten - woraufhin sie dann alle gemeinsam nach Kröv fuhren. Der Prozess ist bis zum 4. Dezember terminiert.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein