A1 Trier Richtung Saarbrücken AS Saarbrücken-Hubert-Müller-Straße Gefahr durch defekten LKW (18:26)

A1

Priorität: Sehr dringend

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Gondwana-Park bleibt bis auf weiteres geöffnet

Der Gondwana-Park bleibt vorerst geöffnet. Das haben Gespräche zwischen Landesregierung, IKS und Investor ergeben.

"Das Schließungsdatum 31. Januar ist vorerst vom Tisch", teilte Wirtschaftsminister Christoph Hartmann mit. "Wir wollen eine Gesamtkonzeption für den Standort Reden erarbeiten", sagte Hartmann. In dieser Woche solle es noch weitere Gespräche zur Zukunft des Urzeitparkes geben.

Details nannte der Wirtschaftsminister mit. "Nur soviel: Die Landsregierung wird dem Investor keine zusätzlichen Gelder zur Verfügung stellen," sagte er. Ausgenommen davon seien gegebenenfalls Zuschüsse, die für weitere Investitionen auf dem üblichen Wege beantragt werden könnten.

Der Chef der Staatskanzlei, Minister Karl Rauber, erklärte, dass die Stärkung des Standortes Reden weiterhin Ziel der Landesregierung sei: "Wir haben ein sehr konstruktives Gespräch gehabt und sind optimistisch, dass wir dieses Ziel erreichen werden“.

Gondwana-Investor Michael Kuhl hatte am 20. Januar in einem Brief an die Landesregierung angekündigt, den Urzeitpark zum 1. Februar schließen und die Verträge mit dem Land rückabwickeln zu wollen. Zuvor hatte der Landesrechnungshof das Engagement des Landes bei der Investition gerügt und der Regierung Verschwendung von Steuergeldern vorgeworfen. Darurch fühlte sich der Investor eigenen Angaben zufolge persönlich angegriffen und "in den Schmutz gezogen".

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein