A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Schwalbach/Schwarzenholz und AS Schwalbach Dauerbaustelle, Arbeiten am Mittelstreifen, linker Fahrstreifen gesperrt bis 28.10.2017 16:00 Uhr Zweiter Fahrstreifen auf Standspur eingerichtet. (26.05.2017, 13:53)

A8

Priorität: Normal

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Grabschänder verwüsten jüdischen Friedhof Dillingen

Dillingen. Arbeiter, die auf dem Friedhof im Dillinger Stadtteil Diefflen mit Sanierungsarbeiten beschäftigt waren, hatten am Freitagvormittag (06.05.2011) festgestellt, dass zahlreiche Grabsteine umgeworfen waren. Beamte der Polizeiinspektion Dillingen nahmen unverzüglich erste Ermittlungen auf und sicherten den Tatort. Bilanz: Insgesamt waren von bislang unbekannten Tätern 19 Grabsteine umgeworfen worden. Sie  wurden dabei erheblich beschädigt, einige sind zerbrochen. An acht weiteren Gräbern wurden Schriftplatten aus Marmor zerstört.

Keine Hinweise auf politisch motivierte Straftat

Die Staatsschutzabteilung des Landeskriminalamtes (LKA) hat die Ermittlungen übernommen. Ersten Ermittlungen zufolge liegen keine Hinweise auf eine politisch motivierte Straftat vor. Eingeritzte Zeichen, Schmierereien oder sonstige Täterbekenntnisse wurden nicht hinterlassen. Insofern bestehen momentan keine Erkenntnisse, die auf eine Motivation der unbekannten Täter schließen lassen.

Auch hinsichtlich der Tatzeit liegen derzeit keine verlässlichen Informationen vor. Eine durchgeführte Nachbarschaftsbefragung erbrachte keine Hinweise darauf, wann die Straftat auf dem mit einer hohen Mauer eingefriedeten Friedhof begangen worden ist. Es konnte bisher noch kein Zeuge ausfindig gemacht werden, der zweckdienliche Angaben machen konnte.

Bevölkerung wird um Hilfe gebeten

Die Ermittler der LKA-Staatsschutzabteilung bitten deshalb die Bevölkerung um Mithilfe. Wer hat  verdächtige Wahrnehmungen gemacht, die mit der Grabschändung in Zusammenhang stehen können?

Hinweise bitte an das Landeskriminalamt Saarland unter der Rufnummer 0681 962-5602 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein