L125 Neunkirchen Richtung Saarbrücken-Johannisbrücke Kreuzung Neunkirchen-Sinnerthal Vollsperrung, Bauarbeiten bis 01.05.2018, eine Umleitung ist eingerichtet Die Sperrung erfolgt aufgrund von Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk und der Fahrbahn im Bereich "Plättches Dohle" (18.04.2017, 10:58)

L125

Priorität: Dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Grausam! Mann verbrennt im Auto

St. Ingbert Als die Einsatzkräfte kommen, bewahrheitet sich ein schrecklicher Verdacht: Das Unfallopfer ist in dem Auto verbrannt. Esta Kohl (43), Pressesprecherin der Polizeibezirksinspektion in Homburg: „Wir wissen noch nicht, ob der Fahrer schon tot war, als der Wagen Feuer fing.“ Das muss noch die Obduktion der Rechtsmedizin an der Homburger Uni-Klinik ergeben.

Die Leiche ist bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Die Ermittler gehen bislang davon aus, dass es ein Mann war. Eine entsprechende Analyse wird erst in einigen Tagen Sicherheit darüber geben. Kohl: „Wir wissen zum jetzigen Zeitpunkt nur so viel: Der Fahrer und der Halter sind nicht die selben.“ Woher das Opfer stammt, ahnt die Polizei. Die Polizeisprecherin: „Aber wir werden uns ohne Obduktion nicht dazu äußern.“

Nur so viel: Der Ferrari war im Kreis Kusel zugelassen. Der war gegen 5.10 Uhr in Richtung Saarbrücken nahe der Autobahnabfahrt St Ingbert-Rohrbach nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Mittelleitplanke geknallt. Dann schleuderte das Auto laut Polizei auf den rechten Seitenstreifen, prallte dort ebenfalls gegen die Leitplanke und zusätzlich gegen ein Brückengeländer.

Damit nicht genug: Jetzt fing der Wagen auch noch Feuer und brannte völlig aus. Die Autobahn blieb zuerst eine Stunde gesperrt und wurde dann vorübergehend auf einer Spur wieder freigegeben. Später musste der Abschnitt wegen der Bergungsarbeiten nochmals dicht gemacht werden. Das führte zu erheblichen Staus. Matthias Zimmermann
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein