A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Großaktion: Sechs gewalttätige Einbrecher verhaftet

Eine im Dezember 2013 beim Landespolizeipräsidium eingerichtete Sonderermittlungsgruppe „ Gewalt “ meldet einen Schlag gegen eine Bande brutaler Einbrecher und Räuber, die aus Serbien, Bosnien-Herzogowina und Albanien stammen. In die Großaktion in drei Bundesländern waren fast 300 Beamte, darunter auch Spezialeinsatzkommandos, eingebunden. Bereits am Dienstagabend wurde in Eich (Rheinland-Pfalz) ein 38 Jahre alter Mann verhaftet. Gestern wurden vier weitere Haftbefehle vollstreckt. Ein 20-Jähriger aus Sulzbach, ein 36-jähriger aus Saarbrücken und ihre 22 und 38 Jahre alten Komplizen aus Eich und Hettenhausen in Rheinland-Pfalz sitzen jetzt in Untersuchungshaft . Polizeisprecher Georg Himbert und seine Kollegin Sarah Sersch bestätigten auf Anfrage, dass auch ein bereits am 11. Juni wegen einer Serie von Überfällen auf Bäckereien und Tankstellen inhaftierter 29-jähriger mit Wohnsitz in Schönenberg-Kübelberg (Kreis Kusel) zu der Verbrecherbande gerechnet wird.

Mindestens seit 2011 sollen die brutalen Einbrecher aktiv sein. Nach dem derzeitigen Stand der Dinge geht etwa ein Überfall auf die Gaststätte „Ehl“ im Wallerfanger Ortsteil Kerlingen auf das Konto der Bande. Im August 2011 zwangen drei maskierte und bewaffnete Täter das Wirtepaar und Gäste, sich auf den Boden zu legen. Die Opfer wurden durch Tritte und Schläge erheblich verletzt. Der Wirt gab den Räubern schließlich 13?000 Euro Bargeld und zwei Sparbücher.

 Nach den bisherigen Ermittlungen ist die Bande auch für den Überfall vom 29. Oktober 2012 auf ein älteres Ehepaar in Homburg-Wörschweiler verantwortlich. Die maskierten Täter überwältigen die damals 73-jährige Hausbesitzerin, deren Enkel und den später heimkehrenden 78 Jahre alten Hausherrn. Die Bewohner wurden gefesselt und mit einer Waffe bedroht. Drei weitere nächtliche Überfälle auf ältere Hauseigentümer in Neunkirchen (18. Mai), Großrosseln (27. September 2013) und in Saarlouis (3. November 2013) sollen Mitglieder der Bande verübt haben. Bei den Ermittlungen stieß die Polizei auf Hinweise, dass ein weiterer Überfall geplant war. Dieses Vorhaben hat sich dann aber wohl zerschlagen.

Gestern wurden neben den Wohnungen der Beschuldigten je zwei Adressen in Saarbrücken und Kirchheimbolanden und eine in Frankfurt durchsucht. Beweismaterial wird noch ausgewertet. Wie es heißt, haben die Ermittler an Tatorten DNA-Spuren gefunden, die jetzt abgeglichen werden.
 
 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein