A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Großeinsatz der Saar-Polizei: Anschnallen und Handy weg!

Das kann böse ausgehen: Die saarländische Polizei will  im Jahr 2010 verstärkt die Moral saarländischer Autofahrer kontrollieren. Telefonieren am Steuer kann teuer werden...

Das kann böse ausgehen: Die saarländische Polizei will im Jahr 2010 verstärkt die Moral saarländischer Autofahrer kontrollieren. Telefonieren am Steuer kann teuer werden...

Saarbrücken. Die saarländische Polizei will  im Jahr 2010 verstärkt die Anschnall-Moral saarländischer Autofahrer kontrollieren. Auch Verkehrsteilnehmer, die während der Fahrt mit dem Handy telefonieren, werden verstärkt ins Visier genommen. In einem zweiten Großeinsatz zwischen dem 03. und  12. Mai 2010 kontrollierten saarländische Beamte jetzt insgesamt 34.000 Fahrzeuge.

Die Bilanz:

2.300 Fahrzeugführerinnen und Fahrzeugführer waren nicht angegurtet, obwohl dieser nach wie vor als Lebensretter Nr. 1 bei Verkehrsunfällen gilt. In 334 Fällen mussten die Beamtinnen und Beamten Bußgeldverfahren einleiten, weil die Angetroffenen während der Fahrt ein Mobiltelefon benutzten.

In einer Sonderkontrolle wurde auch das Anschnallverhalten von Kindern untersucht. Bei 444 Fahrzeugen, bei denen der Nachwuchs mit an Bord war, waren in 21 Fällen Rückhaltesysteme nicht benutzt oder gar nicht erst vorhanden.

Im Rahmen dieser Kontrollen fielen auch zahlreiche andere Delikte auf: In 10 Fällen mussten Blutproben wegen Alkohol und/oder Drogen angeordnet werden. Neun Führerscheine wurden einbehalten. Ein Haftbefehl wurde vollstreckt. In elf Fällen hatten die angetroffenen Fahrzeugführer keine oder keine ausreichende Fahrerlaubnis.

Die Polizei kündigt in diesem Zusammenhang weitere Kontrollen an.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein