A1 Trier Richtung Saarbrücken Kreuz Saarbrücken Meldung aufgehoben (09:08)

A1

Priorität: Normal

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Großes Fußballfest im Freien: Fans können in Saarbrücken deutschem Team bei Europameisterschaft gemeinsam Daumen drücken

Saarbrücken fiebert dem EM-Auftakt entgegen. Die Fahnen, hier am Old Murphy's Pub, hängen schon. Foto: Becker&Bredel

Saarbrücken fiebert dem EM-Auftakt entgegen. Die Fahnen, hier am Old Murphy's Pub, hängen schon. Foto: Becker&Bredel

Jetzt geht's los: Die Fußballfans freuen sich schon auf die Europameisterschaft (EM) in Frankreich vom 10. Juni bis 10. Juli. Wenn Thomas Müller , Mario Götze und Co. auf Torejagd gehen, wollen sie wieder gemeinsam mitfiebern, zum Beispiel am St. Johanner Markt. Kneipenbesitzer werden dann wieder die Fernseher draußen aufstellen. Zum Beispiel am Old Murphy's Irish Pub. Viele Flaggen hängen bereits an der Fassade. Auch Lautsprecher sollen dort für die richtige Fußball-Atmosphäre sorgen. Wobei das Irish-Pub-Team aber Rücksicht auf die Anwohner nehmen will.

Public-Viewings im Saarland

Damit die Fans die Spiele bis zum Schlusspfiff draußen gucken können, hat die Landesregierung eine Sonderverordnung über den Lärmschutz für die Außengastronomie beschlossen: So dürfen während der Gruppenphase die Spiele bis 23 Uhr im Freien gezeigt werden. Ab dem Achtelfinale – wenn auch Verlängerung und Elfmeterschießen möglich sind – ist der Fußballspaß bis 24 Uhr garantiert. Sollte es zu Verzögerungen kommen, auch bis nach Mitternacht. Mit dem Schlusspfiff dürfen aber keine Getränke mehr ausgeschenkt werden.



Umweltminister Reinhold Jost ( SPD ) ist überzeugt, dass es keine Konflikte zwischen Fußballfans und Anwohnern geben wird und erklärte bereits im März in einer Pressemitteilung: „Die Erfahrungen der Vergangenheit bestätigen uns in der Auffassung, dass es hier in der Regel ein einvernehmliches Miteinander von Fußballfans und Anwohnern gibt.“ Neben dem Spaß am Sport müsse aber auch der Lärmschutz beachtet werden.

 

Saarbrückens Verwaltungsdezernent Jürgen Wohlfarth betont, bei der Weltmeisterschaft vor zwei Jahren habe es keine Probleme am Markt gegeben: „Das ist allgemein akzeptiert.“ Nach Angaben Wohlfarths ist auch sonst die Außengastronomie bis 24 Uhr am St. Johanner Markt erlaubt. Dann sei aber definitiv Schluss, das heißt, die Möbel müssten bereits weggeräumt sein. Das ist jetzt also anders. Der Lärmpegel dürfe während der EM auf dem St. Johanner Markt 60 Dezibel nicht überschreiten.

 

Im Gegensatz zum Fußball-Spaß vor den Kneipen und in Biergärten ist für das „Public Viewing“ auf Großleinwänden eine Genehmigung beim Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz (LUA) nötig. Beim LUA sei bisher kein Antrag für Saarbrücken eingegangen, teilte das Umweltministerium mit.

 

Nicht nur am St. Johanner Markt, auch am Staden können die Fans die Fußballspiele am Ulanen Pavillon anschauen und mitfiebern. Zehn größere Fernseher werde er aufstellen, teilte Jonas Kirch, Geschäftsführer der Ulanen Gastro GmbH, mit. Bei Gewitterwarnungen sei ihm das Risiko aber zu groß. Deshalb habe er vor zwei Jahren auch das Weltmeisterschafts-(WM)-Finale nicht gezeigt. Mit den Anwohnern gab es bei der WM keine Probleme, sagt Kirch. Außer bei den Deutschland-Spielen habe es keinen größeren Lärmpegel gegeben. Beschwerden hätten sich höchstens gegen vereinzelte Biergarten-Gäste gerichtet.

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein