L 365, Vollsperrung für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen in der Ortsdurchfahrt Sitzerath, aufgrund eines liegengebliebenen Schwertransportes Für Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen besteht keine Vollsperrung. (01:43)

Priorität: Dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Grünamt: Schon Frühjahrsputz in den Saarbrücker Parks

Saarbrücken. Bis auf eine kurze Kälteperiode Anfang Dezember hat es im laufenden Winter kaum Frost gegeben. Spielt nun also das Klima verrückt und ändern sich dadurch die Wachstumsphasen der heimischen Pflanzen?
Keineswegs – so versichert Stadtpressesprecher Thomas Blug auf eine SZ-Anfrage beim Saarbrücker Grünamt. „Grundsätzlich ist die derzeitige Wetterlage in unseren Regionen nicht außergewöhnlich. Gerade um die Jahreswende haben wir oftmals mildes Wetter. Durchgehende winterliche Verhältnisse mit Schnee und Frost in den Monaten Dezember und Januar sind im Südwesten Deutschlands eher die Ausnahme. Insofern ist in diesem Jahr nichts anders“, sagt Blug.

Derzeit seien die Grünamtsmitarbeiter noch damit beschäftigt, die Überreste der Silvesterfeiern in den Grünanlagen zu beseitigen.

Im Gegensatz zu Straßen, Wegen und Plätzen, auf denen der ZKE (Zentraler Kommunaler Entsorgungsbetrieb) mit seinen Kehr- und Saugmaschinen vergleichsweise schnell für Sauberkeit sorgen kann, ist in den Grünanlagen Handarbeit notwendig. Reste von Knallkörpern, Raketen, leere Flaschen und anderer Müll müssen aufgesammelt und entsorgt werden. Blug: „Das wird einen Teil unserer Belegschaft noch diese Woche und die kommende beschäftigen.“
Ansonsten laufen die üblichen Winterarbeiten weiter. Laubreste vom vergangenen Herbst sind noch zu beseitigen. Mitarbeiter schneiden Sträucher, Hecken und Bäume, bedarfsweise pflanzen sie Sträucher und Bäume nach oder neu. Sie bereiten Pflanzflächen für das kommende Frühjahr vor, besonders im DFG (Deutsch-Französischer Garten), aber auch an anderen Stellen. Die Mitarbeiter kümmern sich auch um die Pflege an Gewässerrändern.

In der Zentralgärtnerei wird der Frühjahrsflor für Schmuckbeete und Kübel angezogen, in den Werkstätten werden Kinderspielgeräte, Parkbänke sowie andere Ausstattungsgegenstände der öffentlichen Anlagen repariert, gewartet und gereinigt.

Das Ende der Weihnachtsferien bringt weitere Aufgaben mit sich. Blug: „Demnächst müssen die von uns in der Stadt aufgestellten Weihnachtsbäume wieder beseitigt werden und vieles mehr. Es gibt also mehr als genug Arbeit. Jeder Tag ohne Schnee und Frost hilft, dieses Arbeitspensum zu schaffen.“ 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein