A8 Luxemburg Richtung Saarlouis AS Rehlingen Anschlussstelle gesperrt, Bauarbeiten, die Situation dauert voraussichtlich längere Zeit an (vorraussichtlich Mitte Oktober) (12.09.2017, 18:54)

A8

Priorität: Dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Gute Aussichten für Schaumbergturm

Zwei Ausstellungen sollen im neu renovierten Schaumbergturm 2011 stattfinden.

Zwei Ausstellungen sollen im neu renovierten Schaumbergturm 2011 stattfinden.

Tholey. Einen Zuwendungsbescheid über etwa 208 000 Euro hat Umweltministerin Simone Peter an Bürgermeister Hermann Josef Schmidt übergeben. Bestimmt ist das Geld für den Innenausbau des Turmes, in dem nach dem Abschluss der Umbau- und Sanierungsarbeiten zwei Ausstellungen untergebracht werden: Eine wird sich der deutsch-französischen Freundschaft widmen, eine andere den Themen „Klimaschutz und Klimawandel“. Sie wird vom saarländischen Umweltministerium realisiert.

"Bestens als Ausstellungsraum geeignet"

„Der Schaumbergturm mit seiner exponierten Lage bietet einen Blick über das gesamte Land und ist darum bestens als Ausstellungsraum geeignet“, urteilte die Ministerin bei ihrem Besuch vor Ort. Darum sei hier künftig mit gut 50 000 Besuchern der Ausstellungen, insbesondere auch Kindern und Jugendlichen, zu rechnen, auf die insbesondere die von ihrem Haus konzipierte Klimaaustellung zugeschnitten sei.

Der Tholeyer Bürgermeister Hermann Josef Schmidt erläuterte der Ministerin bei ihrem Besuch auf dem Schaumberg die Bauarbeiten. Der Aussichtsturm auf dem Schaumberg musste wegen Brandschutzbestimmungen vor etwa vier Jahren gesperrt werden. Um ihn wieder zugänglich zu machen, begannen im vergangenen Jahr umfangreiche Umbau- und Sanierungsarbeiten: So wird unter anderem ein zweites Treppenhaus mit Fahrstuhl an den bestehenden Turm angebaut. Außerdem wird ein neuer Fahrstuhl im Inneren des Turms künftig bis auf die Aussichtsplattform führen.

Die Antennen und Satelliten- Schüsseln werden vom eigentlichen Gebäude abmontiert und künftig an einer auf dem Turm montierten Stahlkonstruktion untergebracht. Beeindruckt zeigte sich die Ministerin auch von den archäologischen Funden auf dem Plateau, die die Bauarbeiten zutage gebracht hatten. Neben einem mittelalterlichen Rundturm waren hier unter anderem auch ein römischer Fußboden mit beeindruckendem Mauerwerk entdeckt worden.

Weiterer Zuschuss über 320 000 Euro  vom Landkreis St. Wendel

Die Deutsch-Französische Begegnungsstätte Schaumberg, der der Turm gehört und als deren Geschäftsführer der Bürgermeister fungiert, erhält für den Turmausbau Zuschüsse von 2,04 Millionen Euro von der saarländischen Landesregierung, gefördert aus EU-Mitteln. Einen weiteren Zuschuss über 320 000 Euro gibt es vom Landkreis St. Wendel. Zusätzliche 300 000 Euro fließen aus Mitteln des Konjunkturpaketes für die Ausstellungsebenen, wozu auch die jetzt von der Ministerin übergebenen 208 000 Euro gehören. Die Gesamtkosten für den An- und Umbau des Turmes mit den Ausstellungsebenen werden sich auf etwa 3,7 Millionen Euro belaufen. Abgeschlossen sein sollen die Arbeiten bis zum Frühjahr 2012.

Wahrzeichen des Saarlandes

Neben dem Turm soll in einem weiteren Schritt dann das Schaumbergplateau erschlossen werden: Hier soll unter anderem ein Gastronomie-Betrieb entstehen. „Der Schaumberg und der Aussichtsturm sind Wahrzeichen des Saarlandes. Darum ist es wichtig, sie auch im Hinblick auf den Ferienpark am Bostalsee und den dadurch zu erwartenden Besucherstrom touristisch neu zu erschließen“, so der Bürgermeister. red

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein