L125 Neunkirchen Richtung Saarbrücken-Johannisbrücke Kreuzung Neunkirchen-Sinnerthal Vollsperrung, Bauarbeiten bis 01.05.2018, eine Umleitung ist eingerichtet Die Sperrung erfolgt aufgrund von Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk und der Fahrbahn im Bereich "Plättches Dohle" (18.04.2017, 10:58)

L125

Priorität: Dringend

16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Gute Vorsätze 2014? So halten's die Saarländer....

Neues Jahr, neue Wünsche, neue Pläne und neue Vorsätze. Das ist oftmals leichter gesagt als getan. Wir wollten von den Saarbrückern wissen, welche guten Vorsätze sie für das Jahr 2013 hatten und ob sie es geschafft haben, diese auch umzusetzen. Dabei erhielten wir folgende Antworten.

Antje Krüger kann stolz auf sich sein, denn sie ist seit fast einem Jahr rauchfrei: „Die Jahre vorher habe ich es nicht einmal geschafft, einen Tag lang nicht zu rauchen“, blickt die 45 Jahre alte Friseurmeisterin zurück. „Meine Motivation war es, ab dem 1. Januar 2013 mit dem Rauchen aufzuhören, und das habe ich geschafft“, sagt Krüger, die wir beim Einkaufen in Saarbrücken getroffen haben.

„Da ich nebenher eine AJugend- Fußballmannschaft trainiere und ich ihnen ein Vorbild sein wollte, habe ich in diesem Jahr zehn Kilo abgenommen. Außerdem ernähre ich mich viel gesünder, esse nur noch selbst zubereitete Sachen, vor allem viel Gemüse, frischen Fisch oder frisches Fleisch“, verrät uns der Angestellte Alois Steimer. „Da man nicht mehr jünger wird, wollte ich meine Ernährung umstellen. Ich gehe regelmäßig vor der Arbeit ins Fitnessstudio“, erzählt der 51- Jährige, der in Saarbrücken unterwegs war.

„Schon letztes Jahr habe ich mir vorgenommen, weniger zu rauchen“, berichtet Alexander Bartosch. „Ich rauche immer noch“, gibt der 28-Jährige Saarbrücker zu und lacht. Im nächsten Jahr möchte der Kaufmann versuchen, seinen Cola-Konsum zu verringern. „Ich habe selbst gemerkt, ich trinke viel zu viel Cola“, sagt Bartosch und zeigt eine Colaflasche, die er im Rucksack bei sich trägt. „Ich trinke mindestens eine Dose Cola am Tag und möchte im kommenden Jahr versuchen, weniger davon zu trinken. Auch wenn ich nur drei Monate damit durchhalte, wäre das für mich schon ein kleiner Erfolg“, sagt der Saarbrücker.

Bernard Linder hatte sich für dieses Jahr fest vorgenommen, alle Bauarbeiten an seinem Haus zu beenden. „Ich habe mit meinen Kollegen die Fassade komplett neu gemacht und das ganze elektrische System erneuert“, erzählt der 65-jährige Rentner. Er sei froh, dass er sein Vorhaben dieses Jahr fertigstellen konnte. „Im nächsten Jahr möchte ich dann mehr Urlaub machen“, fügt der Rentner, der in Saarbrücken unterwegs war, hinzu.

Celine Bonos gute Vorsätze für das Jahr 2013 waren ganz klar: mehr Sport treiben. „Ich bin anfangs noch regelmäßig ins Fitnessstudio gegangen, doch irgendwann fehlte die Motivation. Meine guten Vorsätze sind sozusagen gescheitert“, erzählt die Kundenberaterin.

Im neuen Jahr will es die 34-Jährige noch einmal versuchen. „Dann melde ich mich aber in einem Verein an. Da hat man feste Termine, zu denen man gehen muss. Vielleicht gehe ich dann zum Handball oder Volleyball.“

Die Saarbrückerin Melanie Bächle hat sich vorgenommen, im Jahre 2013 nicht mehr so schnell „grimmelwiedisch“ zu werden. Sie erklärt: „In manchen Situationen würde ich einfach gerne gelassener reagieren“, so die 34 Jahre alte Arzthelferin. Auch autogenes Training sei bisher erfolglos geblieben. „Zudem kommt, dass ich zwei vorpubertäre Kinder habe, deswegen fällt Entspannung am Abend auch meistens flach.“

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein