A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Händler und Experten stellen sich vor

St. Ingbert.  An beiden Tagen sind die Türen von zehn bis 17 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Zum Auftakt spielt die Bergkapelle vor der Halle. Schirmherr ist Wirtschaftsminister Joachim Rippel. Die Messe wird erstmals, wie die Organisatoren betonen, zeitgleich begleitet von einem Biosphärenmarkt im Kuppelsaal des Rathauses. Zugleich können Besucher bei Bus- und Fußtouren die Mittelstadt näher kennenlernen.

Und auch die St. Ingberter Händler präsentieren sich: Am Sonntag ist die Innenstadt verkaufsoffen von 13 bis 18 Uhr. Dabei will eine Autoschau Interessenten mit und ohne Abwrackprämie neueste Modelle zeigen. 120 Experten vor Ort Wie die Saarpfalz-Touristik mitteilt, sind alleine 120 Reise-Experten am kommenden Wochenende vor Ort, um auf Urlaubsziele in der Region, aber auch weit darüber hinaus, vorzustellen. Die Touristiker des Kreises haben neue Aussteller angelockt. Der Hunsrück will seine Reize betonen. Morbach, Thalfang und der älteste Weinort Deutschlands, Neumagen-Dhron etwa sind auf der Saar-Lor-Lux-Tourismusbörse vertreten. Neu ist auch ein Stand des St. Ingberter Zentrums für Prävention und Gesundheitsförderung. Um Wellness und Gesundheit geht es daneben an den Info-Ständen der beiden saarländischen Kurorte Weiskirchen und Blieskastel, Bad Rippoldsau-Schapbach, dem Gesundheitszentrum Saarschleife und den Bädern von Saarbrücken, Merzig und St. Ingbert.

Natürlich wird der neue Gondwana-Park in Landsweiler-Reden seine prähistorischen Landschaften in St. Ingbert vorstellen. Die sieben Städte und Gemeinden der Saarpfalz werben mit ihren touristischen Anziehungspunkten. Bexbach und St. Ingbert mit Blumengarten und Besucherbergwerk. Kirkel erläutert den Burgsommer, Reinheim ist mit einem Info-Stand zum Europäischen Kulturpark vertreten, die Gemeinde Mandelbachtal präsentiert das Programm der Naturbühne. Die Nachbarn Kaiserslautern, Zweibrücken und Saargemünd sind ebenfalls vertreten.

Aber auch Mosel, Eifel, Hochwald und Schwarzwald werden ihre Urlaubsangebote vorstellen. Ganz regional geht es beim Biosphärenmarkt im St. Ingberter Rathaus zu. Apfelsecco von Streuobstwiesen des Bliesgaus, Marmeladen, Honig, Brotvarianten, Öle, Wurstspezialitäten, Milchprodukte oder Hochprozentiges stehen zur Probe und zum Verkauf. Auf Entdeckertour durch das barocke St. Ingbert führt Klaus Friedrich. Der Stadtspaziergang startet an beiden Tagen um 14 Uhr. Treffpunkt: Haupteingang Stadthalle. Auch mit dem Bus ist St. Ingbert zu erkunden. Gästeführerin Monika Konrad lädt am Sonntag um 13 und 15 Uhr zu etwa eineinhalbstündigen Fahrten ein. Start ist am Rendezvous-Platz. mbe 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein