A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen Zwischen AS Merchweiler und AS Friedrichsthal-Bildstock Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, stockender Verkehr, vorsichtig an das Stauende heranfahren (08:05)

A8

Priorität: Sehr dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Haftbefehl im Fall Jana - Wo ist das 15-jährige Mädchen?

Symbolfoto.

Symbolfoto.

Wende im Fall um die seit dem 24. März vermisste Jana P. aus Wahlschied. Nach einem Hinweis aus dem Umfeld der Familie konnten Ermittler am späten Montagabend (27.04.2015) den 42-jährigen Otto L. in einer Pension im Schiffweiler Ortsteil Heiligenwald festnehmen. Die Staatsanwaltschaft hatte zuvor einen Haftbefehl wegen Entziehung einer Minderjährigen gegen den aus Bayern stammenden Mann erwirkt. In seiner ersten Vernehmung bei der Kriminalpolizei machte Otto L., der anwaltlich vertreten wird, keine Angaben zum Aufenthaltsort des Mädchens. Heute Vormittag wurde Otto L. beim Amtsgericht Saarbrücken einem Richter vorgeführt. Von Jana fehlt bislang jede Spur. Sie war nicht in dem Zimmer von Otto L., dem früheren Lebensgefährten ihrer Mutter.

Sie selbst hatte sich in den letzten Tagen bei ihrer Mutter per Telefon gemeldet und erklärt, dass sie bei Otto L. sei. Ihr gehe es gut. Ihren Aufenthaltsort gab sie damals nicht preis. Auch Otto L. soll sich beim zuständigen Jugendamt gemeldet haben, um mitzuteilen, dass die Fahndung nach Jana und ihm beendet werden solle.

Die Neuntklässlerin hatte zuletzt bei ihrem Vater gelebt. Der hatte vor Wochen auch die Ermittler eingeschaltet, weil seine Tochter, die früher bei der Mutter untergebracht war, angeblich ein sexuelles Verhältnis mit deren ehemaligen Lebensgefährten gehabt habe. Die Polizei wollte darüber mit dem Mädchen sprechen, hatte es vorgeladen. Im Vorfeld dieses Termines ist sie dann aber quasi über Nacht verschwunden. Die Polizei löste daraufhin eine Öffentlichkeitsfahndung aus.  

Jana P. besucht die Gemeinschaftsschule Illingen. Sie wird wie folgt beschrieben: schlanke Figur, spricht saarländische Mundart, an der linken Augenbraue eine Narbe.

Hinweise an die Polizei unter Tel. (0 68 81) 50 50
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein