Saarland, Bildstock, Spieser Straße, Vollsperrung wegen eines Verkehrsunfalls (13:09)

Priorität: Dringend

24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Happy Birthday: Bosch-Werk Homburg wird 50

Homburg. Die beste Voraussetzung, dass sich der Bosch-Standort in Homburg "kraftvoll weiterentwickelt, ist die hohe Identifikation mit dem Unternehmen und vor allem mit den eigenen Produkten". Diese Grußbotschaft gab Franz Fehrenbach, Vorsitzender der Bosch-Geschäftsführung, dem Homburger Werk mit auf den Weg, das gestern sein 50-jähriges Bestehen feierte. Es sei vor allem die "produktive Unruhe" gewesen, die das Werk in Homburg in den vergangenen 50 Jahren ausgezeichnet habe. "Wenn es diese dynamische Tradition fortschreibt, dann ist mir um die nächsten 50 Jahre nicht bange", sagte Fehrenbach.

Der Erfolg des Homburger Bosch-Werks, das rund 6000 Mitarbeiter beschäftigt, sei das Ergebnis einer "klugen Führung und motivierter Mitarbeiter gewesen", meinte der saarländische Ministerpräsident Peter Müller (CDU). Gerade in der zurückliegenden Krise "hat sich diese Partnerschaft bewährt". Davon zeigte sich auch Dieter Klein, Betriebsratsvorsitzender des Homburger Bosch-Werks, überzeugt. "Es war eine Gemeinschaftsleistung von Führung, Betriebsrat, Belegschaft und der Gewerkschaft IG Metall, dass wir die schwere Krise überwunden haben", sagte er. "Die Mitarbeiter sind bereit, die Zukunft mitzugestalten."

Das Bosch-Werk in Homburg, das zunächst nur verlängerte Werkbank des Stammwerks in Stuttgart-Feuerbach war, entwickelte sich im Lauf der Jahrzehnte zum internationalen Kompetenzzentrum für die Dieseltechnologie im Konzern. Daneben ist noch der Hydraulik-Spezialist Bosch Rexroth in Homburg angesiedelt, der rund 820 Mitarbeiter beschäftigt. Auch dort hat man eine Leitwerk-Funktion für zahlreiche Produktionsstätten. low

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein