A8 Luxemburg Richtung Saarlouis Zwischen AS Merzig-Schwemlingen und AS Rehlingen Vollsperrung, Unfall (17:18)

A8

Priorität: Sehr dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Hartmann: "7,5 Prozent plus X"

Die FDP hat sich für die Landtagswahl ehrgeizige Ziele gesetzt: Sie strebt "7,5 Prozent plus X" und die Übernahme von Regierungsverantwortung an. Der Wahlkampf soll stark programmatisch-inhaltlich orientiert sein.

Von SZ-Redakteur Norbert Freund


Saarbrücken. Die FDP will bei der Landtagswahl ein Ergebnis von "7,5 Prozent plus X" der Wählerstimmen erreichen. Das teilte FDP-Chef Christoph Hartmann gestern vor der Presse in Saarbrücken mit. Er bekräftigte den Anspruch der Liberalen, wieder Regierungsverantwortung im Saarland zu übernehmen. Die Partei wird voraussichtlich in der nächsten Woche klarstellen, wer zum engeren Kreis der möglichen Partner gehört. Bisher hat die FDP lediglich die Linkspartei, nicht aber die Grünen als Koalitionspartner ausgeschlossen. Umfragen zufolge ist es alles andere als sicher, dass es bei der Landtagswahl am 30. August rechnerisch zu einer schwarz-gelben Mehrheit reicht. Käme es zu einer "Jamaika-Koalition" mit den Grünen - manche sprechen auch von einer "schwarzen Ampel" oder "Schwampel" -, wäre es das erste Regierungsbündnis dieser Art in einem Bundesland.

Hartmann präsentierte gestern die Kampagne der FDP für die Landtagswahl. Die Liberalen wollen nach seinen Angaben mit ihren Plakatmotiven die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, kleinere Schulklassen, niedrigere Steuern, den Ausstieg aus dem Bergbau sowie ganz allgemein Freiheit als die zentrale Leitidee der Partei thematisieren. Man werde dabei auch deutlich machen, dass "die Freiheit des Einzelnen da endet, wo die des Anderen beginnt", sagte Hartmann.

Mit Flyer-Aktionen an Werkstoren zum Thema "Mehr Netto vom Brutto" will die FDP demnächst auch die Arbeitnehmer für sich begeistern - und damit im klassischen Wählerreservoir von SPD und Linken wildern.  Außerdem plant die Partei, liberale Müsliriegel in Verkehrsstaus und blaugelbe Sonnenschutztücher mit der Aufschrift "Rot sind schon andere. Politik für dich: FDP" am Saarbrücker Flughafen zu verteilen. Die Kandidaten der Liberalen wollen im Wahlkampf diverse Kneipentouren unternehmen. Darüber hinaus werden beim Dillinger Firmenlauf und bei den Drachenbootrennen im Rahmen des "Saar-Spektakels" auch Teams der FDP antreten.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein