A8 Saarlouis - Neunkirchen Zwischen AS Neunkirchen/Spiesen und AS Neunkirchen-Oberstadt in beiden Richtungen Aquaplaninggefahr (11:33)

A8

Priorität: Dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Hartmann könnte FDP-Fraktionschef werden

Es wird über die Rückkehr von Minister Christoph Hartmann an die Fraktionsspitze spekuliert.

Es wird über die Rückkehr von Minister Christoph Hartmann an die Fraktionsspitze spekuliert.

Saarbrücken.  FDP-Landeschef und Wirtschaftsminister Christoph Hartmann gerät parteiintern immer stärker unter Druck. Die Parteibasis reklamiert in der Personaldiskussion um Fraktionschef Horst Hinschberger Führungsstärke ihres Vormannes. Weite Teile der Parteigliederungen fordern Hinschbergers Rücktritt von der Fraktionsspitze, weil er Strafanzeige gegen den Ehrenvorsitzenden Werner Klumpp erstattet hatte. Beim FDP-Stammtisch am Mittwochabend in Merzig wurde nach Angaben des Kreisvorsitzenden Patrick Maurer auch über mögliche Lösungswege gesprochen, da Hinschberger offenbar nur zu einem Rückzug bereit sei, wenn auch Hartmann Bewegung zeige. Hartmann erklärte aber gestern gegenüber unserer Zeitung, für ihn sei weder der Verzicht auf sein Landtagsmandat, noch auf Parteivorsitz oder Ministeramt ein Thema. Die FDP im Saarpfalzkreis hat der Parteispitze, so Kreischef Peter Müller, zwischenzeitlich per einstimmigem Beschluss eine Frist gesetzt. Spätestens bis zum Jahresende soll eine „Lösung der Krise durch die handelnden Personen“ gefunden werden. In die Krisenbewältigung soll auch die Konferenz der Kreisvorsitzenden eingebunden werden.
Hartmann hat zwischenzeitlich den erkrankten Hinschberger besucht. Zu einer Verständigung kam es aber bisher nicht. Hinschberger sagte gestern unserer Zeitung: Am Montag werde das Thema in der Landtagsfraktion besprochen. „Dann werden wir gemeinsam eine Entscheidung treffen.“ Angeblich, so heißt es in FDP-Kreisen, wolle Hinschberger die Vertrauensfrage stellen. Im SZ-Gespräch sagte er: „Einer in die Zukunft weisenden, konstruktiven Lösung stehe ich offen gegenüber. Isolierte Rücktrittsforderungen gegen mich weise ich entschieden zurück, weil sie unbegründet sind.“
Unterdessen wird bei den Saar-Liberalen über zwei Paketlösungen spekuliert. Neben dem Mandatsverzicht Hartmanns und dem gleichzeitigen Rückzug Hinschbergers ins zweite Glied der Fraktion ist auch die Rückkehr Hartmanns an die Fraktionsspitze ein Thema. Als Wunschkandidat für den dann frei werdenden Posten des Wirtschaftsministers wird IHK-Chef Volker Giersch gehandelt. Alternativ können sich einige Liberale auch einen auswärtigen Parteifreund mit hoher Wirtschaftskompetenz vorstellen. mju
 
 
 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein