A1 Trier Richtung Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Hubert-Müller-Straße und Kreisverkehr Kreisel-Ludwigsberg mehrfach kurzfristige Sperrungen, Gefahr durch Ölspur, Verkehrsbehinderung durch Aufräumarbeiten, obligatorische Umleitung eingerichtet, die Situation dauert voraussichtlich noch mindestens eine Stunde an (19:01)

A1

Priorität: Sehr dringend

22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Hausdurchsuchung: Fahnder filzen Chef der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz

Ralph Melcher, der Chef der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz.

Ralph Melcher, der Chef der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz.

Saarbrücken. Mit einem richterlichen Durchsuchungsbeschluss sind gestern Korruptionsfahnder des Landeskriminalamtes bei Ralph Melcher, Vorstand der gemeinnützigen Stiftung Saarländischer Kulturbesitz (SSK), aufgetaucht. Bernd Meiners, Sprecher der Staatsanwaltschaft Saarbrücken, bestätigte auf Anfrage unserer Zeitung, dass sowohl die Privatwohnung Melchers, als auch Büros der Stiftung durchsucht wurden. Es sei umfangreiches Beweismaterial, das noch ausgewertet werden müsse, sichergestellt worden. Dabei handelt es sich angeblich um Akten, Belege und Computer. Gegen Melcher laufen seit Juli Ermittlungen wegen Verdachts der Untreue zum Nachteil der Stiftung, die weitgehend vom Steuerzahler finanziert wird. Anlass war die Berichterstattung unserer Zeitung über einen vertraulichen Prüfbericht des Landesrechnungshofes. Auf mehr als 220 Seiten prangern die Kontrolleure die Verschwendung von Steuergeldern an. Konkret geht es um angeblich gravierende Unregelmäßigkeiten bei Reisekosten- und Spesenabrechnungen. Demnach sei Melcher – gelegentlich auch in Begleitung seiner Frau – in teuren Luxushotels in Marbella, Venedig, London, Berlin, Paris und Wolfsburg abgestiegen. Dafür wurden bis zu 465 Euro pro Nacht bezahlt. Außerdem wurden außergewöhnlich viele Bewirtungen in Top-Restaurants abgerechnet. Melcher hat die gegen ihn erhobenen Vorwürfe bislang zurückgewiesen.
mju
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein