A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Heiße Motoren und sexy Girls auf der 10. Tuning Expo in Saarbrücken

„Wir mussten alle 50 Kilometer einen Stopp einlegen, weil der Motor überhitzt war“, sagt Veronique aus Belgien. Um die 400 Kilometer nach Saarbrücken mit ihrem VW Käfer aus dem Baujahr 1969 zurückzulegen, habe sie deshalb über acht Stunden gebraucht. Doch um ihr tiefer gelegtes VW-Schätzchen, das sie neun Monate lang umgebaut hat, dem Publikum der Tuning Expo zu präsentieren, ist der 30-Jährigen kein Weg zu weit. Bereits zum dritten Mal nimmt sie mit ihrem Club an der Messe teil, zu der sich am Wochenende auf dem Saarbrücker Messegelände die europäische Tuning-Szene getroffen hat. „Wir haben hier schon viele Freundschaften geknüpft“, sagt die Belgierin.
Auch für Timo Heckmann und Anne Heinz aus dem Odenwald ist die Tuning Expo eine Art Familientreffen und familiärer als vergleichbare Veranstaltungen. Über 30.000 Euro und unzählige Arbeitsstunden haben die Fans in ihren Opel Corsa investiert. „Vieles ist eine Eigenanfertigung“, sagt Heckmann. Nebenan poliert Andreas Penitschka aus Karlsruhe noch schnell seinen zum brasilianischen Polizeiauto umgebauten Seat Ibiza. „Ohne die Blaulichter bin ich damit auch ganz normal auf der Straße unterwegs“, sagt er.

Aber nicht alle Tuning-Träume können auch Wirklichkeit werden. Darüber, was möglich ist und wie man das Auto Tüv-konform und sicher umbauen kann, beraten Mitarbeiter der Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation. Am häufigsten würden die Räder, das Fahrwerk und Lenkrad getunt, berichtet Prüfingenieur Thomas Schuster: „Zudem sind lichttechnische Einrichtungen im Kommen.“ Ein paar Hallen weiter stehen extreme Varianten, deren Motor- und Kofferräume zu Diskos werden: Bässe dröhnen, Lichter zucken.

In den vergangenen zehn Jahren sei die Messe vom Insider-Tipp zur drittgrößten Veranstaltung dieser Art in Deutschland gewachsen, erklärt Projektleiter David Köhler bei der Eröffnung. Nicht nur die über 250 Aussteller würden für das Branchentreffen immer weitere Wege in Kauf nehmen. Neben Frankreich, das gleich mit einer ganzen Halle präsent ist, und den stark vertretenen Benelux-Ländern, sind 2014 auch Finnland, Ungarn und Slowenien dabei. Aber auch der Radius, aus dem die rund 30.000 Besucher kommen, wachse ständig und reiche bereits bis nach Istanbul. „Hier gibt es krasse Autos, die man nicht überall sieht“, steht für die Besucher Pietro und Fabrice aus Luxemburg fest.

Mit einer Lowrider-Show, bei der ein US-Straßenkreuzer im Takt der Musik hüpfte, begann am Freitag das Unterhaltungs-Programm. Es folgten Vorführungen von Autowäscherinnen in knapper Bekleidung, Auftritte von TV-Tuning-Star Sidney Hoffmann und die Wahl des Tuning Expo Cover Girls 2015.
 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein