A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Herbstmarkt lockt am 20. Oktober auf die Kirkeler Burg

Der Wein- und
Handwerkermarkt findet als Höhepunkt des Kirkeler Herbstes auf der Burg statt.

Der Wein- und Handwerkermarkt findet als Höhepunkt des Kirkeler Herbstes auf der Burg statt.

Am Sonntag, 20. Oktober, lädt der Förderkreis Kirkeler Burg wieder zum Wein- und Handwerkermarkt auf der Kirkeler Burg ein. Eine erfolgreiche Saison liegt hinter den Machern vom Heimat- und Verkehrsverein Kirkel und vom Förderkreis Kirkeler Burg: Die Besucherzahlen der Veranstaltungsreihe Burgsommer Kirkel gingen wieder in die Tausende. Das Interesse am Mittelalter hält nach wie vor an.

Der Markt bildet den Höhepunkt des Kirkeler Herbstes und heißt noch einmal alle, die die mittelalterliche Atmosphäre schätzen, willkommen. Auf dem Programm stehen jede Menge kulinarische Köstlichkeiten wie Zwiebelkuchen aus dem Steinbackofen, Grillspezialitäten und Kürbissuppe.

Wie es sich für ein Weinfest gehört, gibt es natürlich auch einen deutschen und französischen Weinausschank, Weinproben, Federweißer, Bockbier und Honigbier zu genießen. Die Kulisse dazu bietet die Anlage des Weinbergs an der Burg. Obendrein, so Peter Steffen vom Förderkreis Kirkeler Burg, ist historisch belegt, dass in Kirkel an der Burg tatsächlich ein Weinberg existiert habe.

Neben allerlei Speis und Trank wird auch wieder das Handwerk lebendig. In der Schmiede wird gehämmert; Töpfer zeigen die Ergebnisse ihrer Kunst, und man findet Schmuck und Filzarbeiten. Die Marktstände bieten Herbstkränze an sowie selbst gemachte Marmeladen, Honig, Liköre und vieles mehr.

Die Veranstaltung wird musikalisch umrahmt von den Freyen Spielleut Kirkel, die sich mittlerweile schon in der ganzen Region etabliert und ein reichhaltiges Repertoire an alter Musik erarbeitet haben. Für die Freunde der Geschichte der Kirkeler Burg ist auch das kleine Museum geöffnet.

Ursprünglich war der Handwerkermarkt für den Förderkreis Kirkeler Burg nur als Ersatz für den Wegfall des Weihnachtsmarktes gedacht.

Doch längst ist die damals als Provisorium gedachte Veranstaltung zum Klassiker geworden. Seit vielen Jahren ist der Handwerkermarkt, gepaart mit dem Weinfest, nicht mehr aus dem Oktober wegzudenken. Der Wein- und Handwerkermarkt ist am 20 Oktober von elf bis 18 Uhr geöffnet und kostenfrei. Als Marktstände sind dabein: Schmiedearbeiten, Wollarbeiten, Schmuck, Töpferarbeiten, Herbstkränze, selbst gemachte Marmeladen, Honig, und Liköre. Für Kinder und Erwachsene wird wieder Armbrust- und Bogenschießen angeboten. red



 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein