A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Hier können die Saarländer Schlittschuh fahren



:: Eislaufen im Saarland und in der Region auf einer größeren Karte anzeigen

Wer unbeschwert auf Kufen übers Eis gleiten will, der sollte sich vorab genau informieren, ob das Schlittschuhlaufen auf dem gefrorenen Gewässer erlaubt ist. Eine Alternative sind die künstlichen Eislaufbahnen.

Von SZ-Redakteur Patrick Griesser

Saarbrücken. Die Schlittschuhläufer im Saarland haben es mitunter schwer – wer nicht auf die kommerziellen Angebote (wir berichteten) zurückgreifen will, muss auf die mancherorts künstlich angelegten Eisflächen unter freiem Himmel ausweichen. Die zugefrorenen Gewässer im Land sind in der Regel für Schlittschuhläufer verboten und das wird auch sporadisch kontrolliert, wie einige Ordnungsämter auf SZ-Anfrage bestätigten. Wer hier aufs Eis geht, ist auf eigene Gefahr unterwegs, wie die Gemeinden betonen.

Derzeit müssen die Schlittschuhe zumeist noch im Keller bleiben, weil die notwendige Eisdicke noch kaum irgendwo im Saarland erreicht ist. Die Stadt Saarbrücken berichtet von fünf bis sechs Zentimeter Eisschicht auf Tabaks-, Prinzen- und Netzbachweiher. Im zurückliegenden Winter waren diese Flächen ab zwölf Zentimeter Eisdicke freigegeben worden. In diesem Jahr wird das nicht mehr so sein: „Aus versicherungstechnischen Gründen“, stünden nun Verbots-Schilder an den Weihern, sagt Stadtsprecher Thomas Blug. Die Versicherung der Stadt habe festgestellt, dass diese Flächen nicht nur die Eisläufer tragen müssen, sondern darüber hinaus auch keine unvorhergesehen Gefahren durch eingefrorene Äste oder Steine entstehen dürften. Das könne die Stadtverwaltung aber nicht garantieren. Ähnlich argumentieren auch die Gemeinden Blieskastel (Niederwürzbacher Weiher) und Schmelz. In Saarlouis wird nicht freigegeben, weil Zuläufe etwa in den Saaraltarm dort das Eislaufen lebensgefährlich machen würden, heißt es beim Ordnungsamt. In Neunkirchen werde der Fuhrpacher Weiher freigegeben, wenn die Eisschicht 18 Zentimeter aufweist, derzeit seien es allerdings ebenfalls nur fünf bis sechs Zentimeter.

Die Gemeinde Rehlingen-Siersburg richtete unterdessen gestern als sichere Alternative eine Natureislaufbahn auf dem neuen Festplatz in Rehlingen am Rohrwald ein. In Hofeld-Mauschbach, Ortsteil von Namborn (Kreis St. Wendel), ist hinter dem Bürgerhaus ebenfalls eine Eisfläche angelegt worden, wie auch am Bostalsee. Offiziell freigegeben wird diese – sollte es so kalt bleiben – wohl am Wochenende. Die dünne Eisfläche auf dem Bostalsee zu betreten, sei allerdings streng verboten.

Wer weitere Eisflächen an die Saarbrücker Zeitung melden will, kann das via Formular unten auf dieser Seite tun:
Einfach ausfüllen, abschicken - und schon sind die Daten bei der SZ.


Aus allen Leser- Einsendungen wird außerdem eine interaktive Online-Karte erstellt (siehe oben).




Rehlingen-Siersburg:
Natureislaufbahn auf dem neuen Festplatz in Rehlingen am Rohrwald

Hofeld-Mauschbach (Ortsteil von Namborn, Kreis St. Wendel):
Eislaufbahn hinter dem Bürgerhaus und am Bostalsee

Saarbrücken:
Schlauer Stromer Eispalast im Zelt auf dem Tbilisser Platz vor dem Staatstheater, bis 13. Januar, geöffnet täglich von 11 bis 22 Uhr
Eintritt Erwachsene 3,50 Euro, Jugendliche bis 15 Jahren 2,50 Euro. Schlittschuhverleih 3,50 Euro.
:: www. eispalast-sb.de

Kaiserslautern:
bis zum 31. Januar Eislaufen auf dem alten Theaterplatz, geöffnet täglich von 9 bis 21 Uhr, freitags und samstags bis 22 Uhr
Eintritt Erwachsene 3 Euro, Kinder 2 Euro. Schlittschuh-Verleih: 3 Euro.
:: www.kl-on-ice.de

Dillingen:
Eissportcenter Folz, geöffnet dienstags von 15 bis 19, donnerstags von 15 bis 21 Uhr, freitags von 15 bis 22 Uhr, samstags von 14 bis 22.30 Uhr und sonntags von 10 bis 19 Uhr.
Eintritt Dienstags 3 Euro, sonst 5 Euro. Schlittschuhe-Verleih 3 Euro.
:: www.eissporthalle-dillingen.de




Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein