A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern Zwischen AS Rohrbach und Kreuz Neunkirchen Unfallaufnahme, Gefahr (16:52)

A6

Priorität: Dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Höchste Sicherheitsstufe

Saarbrücken. Höchste Sicherheitsstufe ist an diesem Freitag und am Samstag in Saarbrücken gefordert. Die offizielle Feier zum „Tag der Deutschen Einheit“ und ein großes Bürgerfest stehen an. Zum ökumenischen Gottesdienst am Samstag in der Ludwigskirche und dem offiziellen Festakt in der Congresshalle werden neben Bundespräsident Horst Köhler und Bundeskanzlerin Angela Merkel auch mehrere Ministerpräsidenten erwartet.

Mit 500.000 Besuchern rechnen die Veranstalter beim zweitägigen Bürgerfest in der Innenstadt. „Diese Veranstaltung ist eine große Herausforderung für uns“, sagt Landespolizeidirektor Paul Haben. Mit Bezug auf jüngste Drohungen islamistischer Terroristen gegen Deutschland stellt Haben fest, es gebe „keine konkreten Hinweise“ auf einen möglichen Anschlag, aber: „Es gibt eine abstrakte Gefahrenlage auf sehr hohem Niveau.“

Die Polizei stehe vor dem Spagat, die höchste Sicherheitslage und gleichzeitig den Charakter einer repräsentativen Veranstaltung sowie eines Bürgerfestes zu gewährleisten.

Mehr als 1500 Polizisten werden an beiden Tagen im Einsatz sein. Etwa 600 Beamte der saarländischen Polizei werden von zwei Hundertschaften aus Rheinland-Pfalz und je einer Hundertschaft aus Mecklenburg-Vorpommern und der Bundespolizei verstärkt. Dazu kommen rund 100 Personenschützer, die den Bundespräsidenten, die Kanzlerin und die Regierungschefs begleiten. 450 Beamte, darunter Spezialeinsatzkräfte, hat die Bundespolizeiinspektion Bexbach zum Schutz von Bahnhöfen und Flughafen im Aufgebot. Die Bundespolizei setzt auch mindestens einen Hubschrauber ein.

„Wie jede andere Demonstration auch“ soll ein angemeldeter Protestzug der Antifa Saar am Freitagabend ab 19 Uhr durch die Innenstadt begleitet werden, kündigt Einsatzleiter Peter Becker an. Aus dem rechten Lager gibt es bislang keine Hinweise für einen Aufmarsch.

Da zum Bürgerfest viele Besucher aus Lothringen und Luxemburg erwartet werden sind trinationale Streifen mit französischen, luxemburgischen und saarländischen Beamten unterwegs.



Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein