A1 Trier Richtung Saarbrücken AS Nonnweiler-Primstal Gefahr durch defekten LKW (auf der Abfahrt AS Nonnweiler-Primstal, liegengebliebener LKW bedingt durch Glätte) (15:43)

A1

Priorität: Sehr dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Homburg: Reh in Gehege gehetzt, erlegt und gestohlen

Homburg. Im Schutz der Dunkelheit haben Unbekannte in der Nacht zu Samstag auf dem Gelände der Uniklinik Homburg ein Reh gejagt und das erlegte Tier anschließend gestohlen. Zuvor hatten die Täter das Vorhängeschloss des Zaunes um das Damwild-Gehege aufgebrochen, in dem Rehwild aufgezogen wird. Bei dem Vorfall handele es sich „nicht um ein Kavaliersdelikt“, betonte gestern die Polizei in Homburg. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen des Verdachts auf besonders schweren Fall des Diebstahls ein. Das Gesetz sieht für solche Fälle bis zu zehn Jahre Haft vor.

Nach Darstellung der Polizei fuhren die Täter, nachdem sie das Schloss geknackt hatten, mit einem Auto über die Wiese des Geheges, um das Rehwild „zu hetzen und zu jagen“. Aufgrund von Blutspuren sei davon auszugehen, dass das Reh im Lauf dieser Hetzjagd mit einer Schusswaffe erlegt und anschließend abtransportiert worden sei.

In dem Gehege werden nach Polizeiangaben derzeit fünf Jungtiere aufgezogen. Bei dem erlegten Reh soll es sich um ein erwachsenes weibliches Tier handeln. Es sei möglich, dass dieses eines der Muttertiere war, was zwangsläufig den Tod eines Jungtieres zur Folge hätte. red 

Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. (06841) 1060.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein