B423 Stadtgebiet Blieskastel, Zweibrücker Straße bis Saar-Pfalz-Straße Zwischen Blieskastel und Aßweiler Vollsperrung, Baustelle bis 28.10.2017 06:00 Uhr Zwischen Ortsausgang Blieskastel und Ortseingang Biesingen (09.10.2017, 06:27)

B423

Priorität: Normal

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Homburger Trainer greift hart durch

Homburg.  Christian Titz, Trainer des Fußball-Regionalligisten FC Homburg, hat am Dienstag Stürmer Irvin Parra und Innenverteidiger Cédric Ebewa-Yam Mimbala aus disziplinarischen Gründen in die 2. Mannschaft degradiert und Letzterem einen sofortigen Vereinswechsel nahe gelegt (wir berichteten). Dies gilt seit gestern auch für Parra. „Das hat sich seit Mittwochmorgen erledigt. Es gibt bei uns gewisse Regeln, die für alle gelten. Wer die nicht einhält, weiß, welche Konsequenzen er zu tragen hat“, sagt Titz, der nicht näher auf die Gründe für seine Maßnahme eingehen will.
Unbestätigten Informationen zufolge wurden beide Spieler vor dem Spiel am Sonntag gegen den SC Freiburg II (2:0) aus dem Kader gestrichen, nachdem sie in der Nacht zuvor auf einer Party gewesen sein sollen. Weder Parra noch Mimbala waren für eine Stellungnahme zu erreichen.

Auch Mittelfeldspieler Streli Mamba wird bis auf Weiteres in der 2. Mannschaft trainieren. Die Gründe für seine Suspendierung sind unklar.

Der FCH muss nun hoffen, dass Mimbala und Parra bis Ende der Transferperiode morgen einen neuen Verein finden, da ansonsten beide mindestens bis zum Winter auf der Lohnliste des finanziell klammen FC Homburg bleiben. Gleichzeitig müssen er Ersatz für die freigewordenen Positionen finden. Mögliche Alternativen für die Abwehr könnten sich unter den Spielern finden, die im Probetraining sind, wie der Trainer andeutet. „Schnellschüsse werden wir aber nicht tätigen“, sagt Titz. Er verweist darauf, dass auch nach Ende der Transferfrist während der Saison noch vereinslose Spieler verpflichtet werden können. rti
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein