A62 Landstuhl Richtung Nonnweiler Parkplatz Sötern Parkplatz geschlossen, gesperrt für LKW bis 24.08.2017 07:00 Uhr ab 22.08.2017, 17:00 Uhr (22.08.2017, 14:28)

A62

Priorität: Dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Hund misshandelt: Halter kommt mit Geldstrafe davon

Felix (Abbildung ähnlich) muss seinem Peiniger nie wieder begegnen.

Felix (Abbildung ähnlich) muss seinem Peiniger nie wieder begegnen.

Für die abscheuliche Tat vom 22. November 2006 hat das Gericht zweiter Instanz den Hundehalter aus dem luxemburgischen Aspel zu 2.000 Euro Geldstrafe verurteilt. In erster Instanz wurde der Mann zu zusätlichen drei Monaten Haftstrafe auf Bewährung verdonnert - diese entfiel jetzt. Außerdem darf der Tierquäler drei Jahre lang keinen Hund mehr besitzen - die ersten Richter hatten fünf Jahre entschieden.

Der Hund Felix bleibt in der Obhut der Tierschutzliga. Die Tierschützer können über das Urteil nur den Kopf schütteln. Sie hätten es begrüßt, wenn die Haftstrafe auf Bewährung aufrecht erhalten worden wäre: "Dies hätte ein Zeichen gesetzt, damit solche Fälle in Zukunft nicht mehr vorkommen", sagte Sylvie Mousel, Generalsekretärin der Tierschutzliga, gegenüber dem "Luxemburger Wort". "Wir sind deshalb nicht zu 100 Prozent glücklich mit dem Urteil."

Der Hund hat jetzt eine neue Familie und ein neues Zuhause gefunden - bei der Leuten, die ihn bereits gesund gepflegt haben.
Anca Klein
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein