A1 Saarbrücken Richtung Trier Zwischen AS Eppelborn und AS Tholey Gefahr durch Ölspur, Gefahr durch Aufräumarbeiten, Fahrbahn auf einen Fahrstreifen verengt bis 18.12.2017 16:30 Uhr (13:17)

A1

Priorität: Sehr dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Illingen: Wurstmarkt lockt mit Musik, Leckereien und verkaufsoffenem Sonntag

Saarländische Lyoner ist die Spezialität von Fleischwaren Höll (Symbolfoto).

Saarländische Lyoner ist die Spezialität von Fleischwaren Höll (Symbolfoto).

Jarno Kirnberger ist viel beschäftigt: Als Rechtsanwalt, als Vorsitzender des Illinger Verkehrs- und Gewerbevereins und als eines der federführenden Mitglieder (mit dem Illinger Ortsvorsteher Wolfgang Scholl) der Arbeitsgruppe (AG) Wurstmarkt. Längst steht das Programm und hängen die Plakate für den Wurstmarkt an diesem Sonntag, 13. Oktober. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen, damit die Mühen der Veranstalter und der Illinger Geschäftswelt nicht vergebens sind.

Eröffnet wird der Wurstmarkt bereits um 11 Uhr, damit sich die Gäste in den drei „Eventzonen“ (Ecke Poststraße, Alter Markt, Rathaus) einstimmen können auf einen Tag, bei dem es beileibe nicht nur um die namensgebende Wurst geht. Wiewohl die, trotz des Ausfalls der in ihre zweite Insolvenz geratenen Firma Höll, immer noch eine wichtige Rolle spielt. So hat der Fleischwaren-Produzent eigens für Illingen eine Riesen-Lyoner angekündigt, die nach dem Fassanstich zerteilt und verteilt wird. Aber auch für Menschen, die wurstlos glücklich sind, wird an rund 60 Ständen allerlei geboten von der Pilzsuppe im Brotlaib über Wild-Spezialitäten oder Produkte aus der Hirzweiler Käserei bis zu Erzeugnissen des Riegelsberger Ziegenhofs. Trocken müssen diese Leckereien natürlich nicht vertilgt werden. Wein- und Bierfreunde können sich stärken, damit sie ab 13 Uhr die Illinger Geschäfte und Dienstleistungsbetriebe in sonntäglicher Stressfreiheit (bis 18 Uhr) mit etlichen Sonderangeboten zwischen Elektro- und Glücksrad erleben können. Damit solch ein Programm steht, hat sich die achtköpfige AG Wurstmarkt organisatorisch schwer reingehängt, hat musikalische Stimmungs-Garanten wie die Bubacher Dorfdudler, das Blasorchester Illingen, Rototom/The Maindishes oder das Akkordeon-Orchester Dudweiler engagiert.

Apropos Stimmung. Die sei beim Illinger Verkehrs- und Gewerbeverein bestens, habe man doch für die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Frank Weiskircher (familiäre Gründe) und Michi Standl bereits qualifizierten Ersatz finden können. Matthias Schwindling (Sport Stiwi) stehe als Kassierer bereit, Thomas Scheer (Ill-Media, hat bereits das aktuelle Wurstmarkt-Plakat gestaltet) wolle als „kreatives Hirn“ den Schriftführer-Part übernehmen. Am Donnerstag, 17. Oktober, 19 Uhr, stellen sich die beiden Neulinge der Mitgliederversammlung des Verkehrsvereins im Gasthaus „Zur Linde“ zu Wahl. Mit Dominik Jochem als zweitem Vorsitzenden und den Beisitzern Oliver Bremerich sowie Michael Dörrenbächer sieht Kirnberger den Verkehrsverein gut aufgestellt, wenn Schwindling und Scheer bestätigt werden

Aber jetzt steht der Wurstmarkt im Mittelpunkt. Wenn die 29. Auflage heuer gut über die Bühne geht, wird sich die AG beim Jubiläum im kommenden Jahr sicher wieder voll reinhängen.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein