A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis AS Merchweiler Gefahr durch defektes Fahrzeug auf dem Standstreifen (03:47)

A8

Priorität: Sehr dringend

17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
17°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

In Burbach öffnet 1. Gebraucht-Baumarkt

Von der alten Betonmaschine bis zum Werkzeug - die Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter des Gebraucht-Baumarkts haben einiges
gesammelt.

Von der alten Betonmaschine bis zum Werkzeug - die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gebraucht-Baumarkts haben einiges gesammelt.

Burbach. Wenn ein Gebraucht-Baumarkt irgendwo funktioniert, dann in Saarbrücken , da ist sich Michael Bär ganz sicher. Denn kaum in einer anderen Ecke Deutschlands gibt es so viele „Knauber“, die selbst bauen und basteln, wie im Saarland, erklärt der Mann, der Chef des ersten Baumarkts im Saarland ist, der mit gebrauchtem Werkzeug und Baumaterial handelt.

Die Idee habe er schon vor elf Jahren gehabt, sagt Bär. Damals sei allerdings die Zeit noch nicht reif gewesen, diese Idee in die Tat umzusetzen. Bär blieb an der Sache dran. Er ist aufs Bauteilnetz Deutschland gestoßen, einem Verbund von einer Handvoll Gebraucht-Baumärkten in ganz Deutschland. Er hat sich informiert und schließlich seinen Arbeitgeber, die Gemeinnützige Gesellschaft für Arbeitslosenberatung und Beschäftigung Burbach (Gabb) davon überzeugt, das Experiment zu wagen.

Heute wird der Gebraucht-Baumarkt auf dem Gelände des ehemaligen Bahn-Ausbesserungswerks im oberen Burbach mit einer Feier eröffnet. Ab morgen wird verkauft. Fenster, Türen, Tore, Heizungen, Sanitärmaterial, Fliesen, Steine, Zäune, Geländer, Dachziegel, Werkzeug – es gibt fast nichts, was auf dem Bau gebraucht wird, das es im Gebraucht-Baumarkt nicht gibt, sagt Bär. Wobei das gemeinnützige Unternehmen sich nicht als Konkurrenz zu den privatwirtschaftlichen Baumärkten verstehe, betont er.

Es gehe um ein Angebot für Menschen mit kleinem Geldbeutel und für Menschen, die gezielt altes, teilweise historisches Baumaterial suchen. Die Betonmaschine, die auf dem Hof steht, sagt Bär, stamme zum Beispiel aus dem Jahr 1972. Mit so einer habe sei Vater damals sein Haus gebaut. In Zusammenarbeit mit den anderen Gebraucht-Baumärkten sollen besonders seltene Baumaterialen auch über Internet zum Verkauf angeboten werden – zum Beispiel eine gusseiserne Badewanne. Das Material, das in Burbach verkauft wird, bauen die 16 Langzeitarbeitslosen, die in dem Projekt arbeiten, in Abrisshäusern aus, Firmen und Privatpersonen spenden aber auch Material, das sie nicht mehr brauchen.

Da kommt einiges zusammen. Und sowohl die Arbeitslosen, als auch die Projektleiter lernen täglich dazu. „Es ist erstaunlich, wie die Steine alle heißen und für was man sie verwenden kann“, sagt Claudia Neu, die im Projekt die Mitarbeiter betreut. Man lerne schnell, weil man ja die Kunden auch kompetent beraten möchte, versichert sie.

Der Gebraucht-Baumarkt in der Saar-Lor-Lux-Straße 7 in Burbach ist dienstags, mittwochs und freitags von 10 bis 16 Uhr, donnerstags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Informationen: Telefon (06 81) 94 00 88 50.

:: gabb-saar.de

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein