A1 Saarbrücken Richtung Trier Zwischen AS Tholey und AS Tholey-Hasborn Gefahr durch defektes Fahrzeug (13:55)

A1

Priorität: Sehr dringend

19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

In Saarbrücken gibt's jetzt eine türkische Bäckerei

Malstatt. Die Auslagen im Schaufenster sind verführerisch: Dutzende Gebäcksorten liegen wohlgeordnet nebeneinander. Einige von ihnen sehen exotisch aus, so etwa die dominosteinartigen Quader oder die weißen, mit Kokosraspeln bestreuten Röllchen. Betritt man den Laden in der Breite Straße 53, steht man der eigentlichen Spezialität des Hauses gegenüber: „Baklava“ in allen Variationen liegen in den Verkaufsvitrinen aus. „Probieren Sie mal“, sagt Valit Yüksel, der im April 2009 die erste türkische Konditorei im Saarbrücker Stadtgebiet eröffnet hat.

Und während die Besucherin es sich schmecken lässt, erzählt Yüksel, wie er auf die Idee kam, seine „Damlam Baklavalari“ in Malstatt zu eröffnen. „Bis dahin gab es etwas Vergleichbares nur in Völklingen. Viele Leute haben so etwas hier vermisst.“ Verständlich, denn die kleinen, klebrigen Baklava haben das Zeug zum Suchtmittel: Zwischen unzähligen, mit einer zuckersüßen Flüssigkeit durchtränkten Blätterteigschichten schmeicheln Füllungen aus Pistazien und Nüssen dem Gaumen.

Das schmeckt nicht nur Valit Yüksels Landsleuten, die sich in der Konditorei sowohl zum Einkauf einfinden als auch in der Mittagspause gern mal auf einen Imbiss vorbeischauen.

An einem der Stehtische kann man sich mit schwarzem Tee aus dem Samovar und einem selbst gemachten „Börek“ mit Spinat, Schafskäse oder Hackfleisch stärken.

„Unsere Kunden sind Deutsche, Jugoslawen, Türken – alle“, erzählt Yüksel, der auch den internationalen Lebensmittelladen ein paar Häuser weiter betreibt.

Das Gebäck für seine Konditorei „Damlam Baklavalari“ kauft Valit Yüksel in Mannheim ein. Die rund zehn Sorten Baklava kommen aus der eigenen Backstube in Malstatt, wo ein türkischer Bäcker sie nach traditionellen Rezepten zubereitet.

„Mehl, Zucker und gute Butter“ seien die wichtigsten Zutaten für die Leckerei, sagt Leyla Aktürk, die als Aushilfe in der Bäckerei arbeitet.

Die junge Frau ist gertenschlank. Ein gutes Omen für figurbewusste Kundinnen: In Maßen genossen scheinen Baklava nicht dick zu machen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein