A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

In einer Stunde von Saarbrücken nach München

Die Fokker 100 fliegt seit 1. Oktober von Saarbrücken unter anderem nach München.

Die Fokker 100 fliegt seit 1. Oktober von Saarbrücken unter anderem nach München.

Saarbrücken. Bei manchen Passagieren ist es unverkennbar, wohin das Ziel ihrer Reise zu führt – schnurstracks nach München und dort aufs Oktoberfest. Einige Herren, die am Dienstag um 6.20 Uhr mit der Fokker 100 der Bremer Fluggesellschaft OLT Express Germany am Flughafen Ensheim abhoben, um in die Bayernmetropole zu jetten, waren bereits in ihre Lederhose geschlüpft, hatten die Hosenträger geschultert, ihr kariertes Trachtenhemd geknöpft und den Janker übergestreift. Andere kamen seriös daher, klassischer Zweireiher, dezente Krawatte. „Meine Muttergesellschaft hat ihren Sitz in München. Wir haben dort ein Managertreffen“, sagt ein Herr, der zu den 27 Passagieren gehört, die am zweiten Tag das am 1. Oktober gestartete OLT-Linienangebot von Saarbrücken in die bayerische Hauptstadt nutzen. „Ich muss regelmäßig dorthin und bin heilfroh, dass es diese Verbindung wieder gibt“, erzählt er. „Mit der Bahn oder dem Auto ist die Reise umständlich und anstrengend. Ich bin zwei Tage unterwegs, heute nur einen.“ Der Rückflug startet abends um 20.30 Uhr.

Ein jüngeres Paar lobt dieses neue Angebot ebenfalls. „Bei der letzten Fahrt mit dem Auto standen wir auf der Rückfahrt von München bis Pforzheim im Stau.“ Knapp eine Stunde dauert der Flug, mehr als ein Getränk und ein Snack sind nicht drin. Angenehm ist die Beinfreiheit in dem bis 1996 gebauten Maschinentyp, von der OLT zehn Stück betreibt. Zeitgleich starteten von Saarbrücken aus auch Linienflüge nach Hamburg, Wien und London. Die Flüge sind ab 49 Euro (einfacher Flug) buchbar. Die Verbindung in die britische Hauptstadt (Zielflughafen London Southend) wird jedoch nach den Herbstferien schon wieder eingestellt.

Ab Mitte Oktober oder Anfang November will OLT in Münster/ Osnabrück und Karlsruhe/Baden neue Verbindungen starten. Auch ab Dresden soll das Angebot weiter ausgebaut werden. Die Zahl der Linienverbindungen wächst von derzeit fünf auf 20. OLT steuert in ihrem Netz künftig 17 Airports in Deutschland und Europa an. „Mit unserem Streckenangebot, unserem Produkt und unseren Preisen können wir uns am Markt sehen lassen“, sagt OLTGeschäftsführer Professor Joachim Klein. Der Flug von München nach Saarbrücken war am Dienstagabend mit 30 Passagieren besetzt – bei 100 Sitzplätzen in der Maschine. low

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein