A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Infoabend: Wenn die Jugend säuft

Völklingen. Im Zusammenhang mit der aktuellen Diskussion um das wieder zunehmende Komasaufen von Kindern und Jugendlichen bietet der Sicherheitsbeirat Völklingen allen Schulen, aber auch interessierten Vereinen und Gruppen seine bewährte Aufklärungsveranstaltung an. Unter dem Thema „Das wöchentliche Komasaufen“ beleuchtet der Völklinger Kinderund Jugendarzt Dr. Andreas Niethammer zunächst den problematischen Alkoholgenuss aus medizinischer Sicht und verdeutlicht die gesundheitlichen Folgen, kurzfristig wie langfristig, von zu viel Promille insbesondere auf den Körper von Heranwachsenden.

Im Anschluss daran beschreibt der Polizist im Ruhestand Werner Michaltzik aus seiner Dienst-Erfahrung die Gefahren, die den Jugendlichen nach exzessivem Trinken drohen, sei es im Straßenverkehr, sei es im Umgang mit anderen, die die Phase der Hilflosigkeit ausnutzen. Dr. Niethammer und Werner Michaltzik geben auch Tipps und Hinweise an Gesetzgeber, Schulen und Vereine, wie man auch ohne zu viel Alkohol fröhlich, aber sicher feiern kann. Diese Initiative ist auch Teil des Angebotes der Volkshochschule Völklingen unter dem Motto „Völklingen lebt gesund“. Der Sicherheitsbeirat Völklingen befasst sich schon seit vielen Jahren mit dem Thema Alkoholprävention und hat über die zuständigen Ministerien mit schriftlichen Eingaben schon einiges erreicht: alkoholfreie Schulfeste, mehr Kontrollen bei Festen und Selbstverpflichtungen des Einzelhandels, die Abgabe von Alkoholika mit dem eigenen Personal stärker zu überwachen.

Der Sicherheitsbeirat unterstützt auch aktiv die bekannte Initiative BoB für junge Autofahrer. Ein Dorn im Auge ist den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das viel zu lockere und weitgehend unkontrollierte Verkaufsverhalten einiger Tankstellen, die nach „einer allzu liberalen Gesetzesänderung vor einigen Jahren“, so der Beitrat, alkoholische Getränke an jedermann verkaufen. Der Sicherheitsbeirat hat darüber hinaus den Gesetzgeber mit einer Eingabe an den saarländischen Städte- und Gemeindetag aufgefordert, die früher übliche Sperrstunde für Gaststätten (und Spielhallen) wieder einzuführen – eine Initiative, die bisher auf der Diskussionsebene stecken geblieben sei, obwohl die Vorteile einer solchen Regelung längst parteiübergreifend bekannt seien, so der Rat. red

Terminabsprachen für eine Informationsveranstaltung „Das wöchentliche Komasaufen“ können interessierte Schulen oder Vereine mit Werner Michaltzik telefonisch unter Tel. (0 68 98) 2 22 81 oder per E-Mail an die Mail-Adresse werner@michaltzik.de treffen.



Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein