A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken AS Saarbrücken-Wilhelm-Heinrich-Brücke Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, rechter Fahrstreifen blockiert, Einfahrt blockiert (18:24)

A620

Priorität: Sehr dringend

16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Informatiker: Absolvent der Saar-Uni zählt zu den Besten der Welt

Saarbrücken. Das MIT in den USA ist eine der international führenden Universitäten für technologische Forschung und Lehre. Die von dem Elite-Institut herausgegebene Zeitschrift „Technology Review“ ehrt dieses Jahr, zusammen mit 34 weiteren Preisträgern, den Saar-Uni-Absolventen Andrey Rybalchenko. Er wird ausgezeichnet für die Entwicklung neuer Analyse-Systeme, die PC-Abstürze vermeiden sollen.
Rybalchenko studierte in Voronezh (Russland), an der Saar-Uni und schrieb seine Doktorarbeit am Max-Planck-Institut für Informatik in Saarbrücken. Danach forschte er in den USA und Großbritanninen bei Microsoft Research, dem größten Informatik-Forschungsinstitut der Welt. Später leitete er von 2007 bis 2009 die Forschungsgruppe zum Thema Verifikation am Max-Planck-Institut Saarbrücken. Seit Anfang des Jahres ist Andrey Rybalchenko Professor für Theoretische Informatik an der Technischen Universität München und bereits der zweite Saar-Uni-Absolvent, der sich über die begehrte Auszeichnung „TR 35“ freuen darf.
Mit diesem Preis zeichnet das MIT jedes Jahr weltweilt 35 junge Forscher aus, die besonders herausragende Forschungsarbeiten oder Erfindungen vorweisen können und die nach Meinung des MIT damit die Welt verändern werden. Die Forschungsprojekte stammen aus ganz verschiedenen Fachgebieten, von der Medizin über die Informatik bis zur Nanotechnologie. Die 35 Preisträger, die diesmal unter rund 300 Kandidaten ausgewählt wurden, werden im Rahmen der „Emerging Technologies Conference“ vom 21. bis 23. September am MIT der Öffentlichkeit präsentiert. Erst im vergangenen Jahr hatte Michael Backes, Professor für Kryptographie und Informationssicherheit der Universität des Saarlandes, als erster deutscher Forscher den „TR 35“ erhalten. red
 




Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein