A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Insiderhandel mit Aktien: IDS Scheer-Mitarbeiterin freigesprochen

Das Verwaltungsgebäude der IDS Scheer AG 2005 im Saarbrücker IT Park.

Das Verwaltungsgebäude der IDS Scheer AG 2005 im Saarbrücker IT Park.

Saarbrücken. Die Angeklagte war laut Insiderverzeichnis am 7. Juli 2009 betriebsintern über die unmittelbar bevorstehende Übernahme der IDS durch die Darmstädter Software AG informiert worden. An diesem Tag wurde die IDS-Aktie mit etwa zehn Euro gehandelt und der Lebensgefährte der 37-Jährigen begann zu kaufen. Bis zum 13. Juli 2009 hatte er laut Anklage 13 750 Aktien für 151 732 Euro erworben. Am Abend des 13. Juli wurde das Übernahmeangebot der Software AG bekannt – 15 Euro pro IDS-Aktie. Tags darauf veräußerte der 51-Jährige sein Aktienpaket für 205 335 Euro.

Für den Staatsanwalt ein Fall von Insiderhandel. Die Angeklagten und ihre Anwälte weisen dies zurück. Die Frau habe keine Interna verraten. Und der 51-Jährige betonte, er habe aus dem Verhalten seiner Lebensgefährtin geschlossen, dass etwas im Busch sei und ohne deren Wissen Aktien gekauft. Fazit der Richter: Es sei nicht mit letzter Sicherheit zu klären, wann genau die Frau bei IDS informiert wurde. Also könne auch nicht festgestellt werden, dass dies vor dem ersten Aktienkauf geschah. Deshalb seien die Angeklagten freizusprechen. wi
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein