Saarland, L 295 zwischen Wemmetsweiler und Heiligenwald, Unfallaufnahme, Vollsperrung (06:07)

Priorität: Dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Internet-Kriminalität im Saarland - Berliner (19) war der Drahtzieher

Symbolfoto.

Symbolfoto.

Schon im Februar hatten die Fahnder einen 25-jährigen Mann aus dem Raum Saarbrücken festgenommen, der seither in Untersuchungshaft sitzt. Im Rahmen der Ermittlungen gegen diesen konnte als mutmaßlicher Mittäter und mögliches Bandenmitglied ein 19 Jahre alter Student aus Berlin-Charlottenburg ausgemacht werden. Dieser wurde nun in seiner Wohnung verhaftet, anschließende Durchsuchungsmaßnahmen führten zur Sicherstellung umfangreichen Beweismaterials.
 
Der 19-Jährige soll nach bisherigen Erkenntnissen am illegalen Vertrieb widerrechtlich erlangter Fahrkarten der Deutschen Bahn in mehr als 2.000 Fällen maßgeblich beteiligt gewesen sein. Außerdem sollen beide Verdächtige, gemeinsam mit weiteren Komplizen, sich auf verbotene Weise Waren bei Internetversandhäusern beschafft haben und auf die betrügerische Nutzung kostenpflichtiger 0900er-Servicerufnummern aus gewesen sein.
.
Ein wesentlicher Beitrag des Mannes aus Berlin bestand wohl darin, unter falschen Identitäten Konten zu eröffnen, über die illegal erzielte Gewinne zu Bargeld gemacht wurden. Der bislang bekannt gewordene Gesamtschaden beträgt mindestens 300.000 Euro. Der Beschuldigte wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Seither befindet auch er sich in Untersuchungshaft.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein