A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Schwalbach/Schwarzenholz und AS Schwalbach Dauerbaustelle, Arbeiten am Mittelstreifen, linker Fahrstreifen gesperrt bis 28.10.2017 16:00 Uhr Zweiter Fahrstreifen auf Standspur eingerichtet. (26.05.2017, 13:53)

A8

Priorität: Normal

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Internet: Verblödet unsere Jugend?

St. Wendel. „Die Schüler haben sich verändert“, sagt Renate Ohlman, Lehrerin für Deutsch und Politik am St. Wendeler Arnold- Janssen-Gymnasium (AJG). „Heute haben wir die Generation Internet, die weniger schreibt und miteinander spricht.“ Kommuniziert werde vorwiegend per SMS oder Internet-Chat.

In einfacher, verkürzter Sprache. „Die Folge ist, dass es den Schülern an Sprachkompetenz fehlt, was wiederum Probleme im Unterricht nach sich zieht.“ Viel Zeit gehe verloren, um Aufgabenstellungen zu erklären. Der eigentliche Lernstoff komme so zu kurz. Um diese Probleme zu lösen, starteten die AJG-Lehrer ein neues Projekt. „Einfach Gutes Deutsch“ – so der Name der Initiative.

„Die Schüler sollen sich sowohl beim Sprechen und Schreiben als auch beim Lesen und Zuhören verbessern“, formuliert Ohlmann die Kernziele. Im Mittelpunkt stehe dabei ein von den Lehrern gemeinsam entwickelter Methodenlehrplan zum Thema Sprache. Dieser sieht vor, dass Texte in jedem Fach auf gleiche Art und Weise behandelt werden. Egal ob es um eine Textaufgabe im Mathe-Unterricht oder einen Aufsatz im Fach Deutsch handelt.



„Das Gleiche gilt für das Sprechen vor der Klasse, wie zum Beispiel beim Referat oder beim konstruktiven Kritisieren der Mitschüler“, ergänzt die Lehrerin. Die neue Methode soll gewährleisten, dass die Jungen und Mädchen ständig üben und nicht in jedem Fach mit einem neuen Arbeitsansatz konfrontiert werden.  Während des Projekts unterstützten Mitarbeiter des Landesinstitutes für Pädagogik und Medien (LPM) die AJG-Pädagogen. Gemeinsam geplant wurde seit Anfang November.

Jetziger Status: „Der Lehrplan für den Bereich Lesen ist bereits fertig und wird nach den Faschingsferien vorgestellt und eingeübt“, erklärt Ohlmann. Die nächsten Themen lauteten Sprechen und soziale Kompetenz. Ohlmann zählt weitere positive Auswirkungen des Methodenlehrplans auf: „Wenn Texte in jedem Fach gleich bearbeitet werden, klappt die Verständigung zwischen Lehrern und Schülern besser.“ Die gemeinsame Arbeit am Methodenlehrplan fördere zudem die Kommunikation der Lehrer untereinander. Ohlmann: „Die Kollegen tauschen sich vermehrt aus. All das verbessert das Lehr- und Lernklima.“
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein